30.08.2018 - 12:39 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

"Malbaichl" stärkt Verbundenheit

Bereits an allen Schulen und Kindergärten der Kreisstadt gibt es das "Dirschenreither Malbaichl". Auch im Museumsquartier ist es ein großer Renner - wie bald auch im BRK-Seniorenzentrum.

Das neue Malbuch in guten Händen: (von rechts) Heimleitung Anneliese Dombrowsky, Stadtmarketingsvorsitzender Karl Jäger, Stadtmarketing-Mitarbeiterin Susanne Stich, zweiter Bürgermeister Peter Gold, Beirätin Rosa Eckert, Beirätin Helga Burger, Beirätin Margarete Venzl, Beirats-Vorsitzende Petra Bitterer, Betreuungsleiterin Jasmin Polster und Beirätin Renate Kellner.
von Externer BeitragProfil

Es ist ein Geschenk des Stadtmarketingvereins an alle kleinen und großen Tirschenreuther: das "Dirschenreither Malbaichl". Bald soll es das besondere Malbuch auch im BRK-Seniorenzentrum Haus Ziegelanger geben. Denn dort stellten Stadtmarketing-Mitarbeiterin Susanne Stich, Vorsitzender Karl Jäger und stellvertretender Bürgermeister Peter Gold das Malbuch der Leitung und dem neu gewählten Heimbeirat vor. Als erste offizielle Amtshandlung durfte der Beirat das Buch beurteilen - und war voll des Lobes. Besonders gefielen die von Rudolf Jäger illustrierten Stadtansichten und Sehenswürdigkeiten.

Dieser Einschätzung schloss sich auch Einrichtungsleiterin Anneliese Dombrowsky an: "Im Rahmen unserer Betreuung sind die Bücher eine wirklich tolle Sache. Vor allem, da viele Tirschenreuther bei uns wohnen, die eine besondere Beziehung zu den Motiven haben." Gold schätzte, dass das Tirschenreuther Malbuch bei allen Altersgruppen die Verbundenheit mit ihrer Heimatstadt stärke. Auch gratulierte er dem neuen Heimbeirat zur Wahl - und wünschte diesem sowie der Einrichtungsleitung eine weitere gute Zusammenarbeit.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.