24.01.2019 - 10:27 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Marmelade gegen Hungersnot im Jemen

Viele fleißige Hände hatten im evangelischen Kindergarten in Tirschenreuth Marmelade eingekocht. Mit einer anschließenden Verkaufsaktion unterstützt die Einrichtung die Hilfsorganisation „Hoffnungszeichen“.

Die Kinder des evangelischen Kindergartens beim Einkochen der Marmelade. Der Verkauf brachte 165 Euro, die an den Verein „Hoffnungszeichen“ gingen.
von Externer BeitragProfil

Selbstgepflückte Pflaumen entsteinen, saftige Äpfel entkernen und schneiden: Viele fleißige Kinderhände hatten im Evangelisch-Lutherischen Kindergarten in Tirschenreuth leckere Marmelade eingekocht. Mit viel Freude wurde geschnippelt, gewaschen und gekocht und mit weiteren Zutaten wie Zimt, Rosinen, Mandeln, Zitrone und Zucker verfeinert. Die Kinder der Hausaufgabengruppe verzierten die fertigen Pflaumen- und Bratapfelmarmeladengläser mit Stoffen und Naturmaterial. Im Eingangsbereich des Kindergartens wurde dann der große Kaufladen aufgebaut, in dem die Mädchen und Buben ihre Marmelade verkauften. Der Erlös der Aktion ging über die Hilfsorganisation "Hoffnungszeichen" in den Jemen, wo eine schlimme Hungersnot herrscht. Insgesamt erzielte der Verkauf 165 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.