09.09.2020 - 15:25 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Neue inklusive Online-Veranstaltungsreihe im Landkreis Tirschenreuth

Eindrücke vom letzten Online-Seminar Kreatives Schreiben mit Hans G. Lauth.
von Externer BeitragProfil

Das Evangelische Bildungswerk Oberpfalz (EBW) und das Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth starten im September eine neue inklusive Online-Veranstaltungsreihe. Sie trägt den Titel „Geschichten teilen – Leben teilen“.

„Corona verändert uns. Und wir brauchen Möglichkeiten, das aufzuarbeiten“, so beschreibt EBW-Geschäftsführerin Bettina Hahn die Ausgangslage für die Planungen. Und Christina Ponader vom Netzwerk Inklusion erläutert: „Besonders in Pandemie-Zeiten waren wir zurückgeworfen auf uns selbst. Wir merkten, wo unsere Grenzen liegen und wie ‚krisenfest‘ wir sind. Wir wollen den Gedanken und Erfahrungen Raum geben, Erfahrungen in Sprache zu bringen.“ Die Veranstalter wollen laut Mitteilung deswegen verschiedene Blicke wagen: kreative, historische und biografische. Die Seminare sind inklusiv gestaltet.

Start der Reihe ist überschrieben mit „Kreatives Schreiben. Thema: Tage mit Goldrand“ mit Hans G. Lauth aus Wiesau, Autor bei den Grenzlandschreibern. Am Dienstag, 15. September, von 14 bis 16.30 Uhr findet ein Online-Seminar unter der Fragestellung statt: Welche Tage waren besonders für mich (in Kindheit, Familie, Arbeit, Urlaub und Feste, wichtige Schritte in meinem Leben)?

Eine Woche später folgt eine Lesung: Autorin Freya Klier, Mitbegründerin der DDR-Friedensbewegung, liest am Mittwoch, 23. September, um 19 Uhr in einer Online-Lesung aus ihrem Buch „Wir sind ein Volk – oder? Vereint oder gespalten? Der Weg zur deutschen Einheit.“ Sie versammelt darin Stimmen von Zeitzeugen aus Ost und West und zieht Bilanz.

Eine weitere Möglichkeit ist das biografische Schreiben am Montag, 28. September, von 14 bis 15.30 Uhr mit Trainerin und Coach Barbara Wagner aus Oberfranken. Das Online-Seminar greift das Thema "Veränderungsspuren folgen – Lebenslinien entdecken“ auf.

Letzte Veranstaltung der Reihe ist ein Poetry-Slam mit den Poeten Pauline Füg und Tobias Heyel, die 2018 schon einmal eine Veranstaltung im Landkreis begleitet haben. Überschrieben ist der Termin am Mittwoch, 7. Oktober, von 15 bis 17 Uhr mit "Verändern ist nicht stehenbleiben. Und stehenbleiben kann verändern“. In Gruppe werden die Teilnehmer von den Profi-Poetry-Slammern beim Verfassen von Gedichten und Geschichten begleitet. Die Förderung der Reihe läuft über des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Hintergrund:
  • Anmeldung beim Evangelischen Bildungswerk Oberpfalz, Telefon 09621/496260, www.ebw-oberpfalz.de oder beim Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth, Telefon 09633/923198-882 oder www.inklusion-tirschenreuth.de.
  • Kostenbeitrag pro Seminar: 5 Euro, ermäßigt kostenfrei.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.