28.05.2021 - 14:18 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Neue Pächter in der FSV-Gaststätte Tirschenreuth

Neue Pächter hat der FSV für seine Vereinsgaststätte gefunden. Das wird nicht nur die Fußballer freuen.

Carola und Simon Kleiner sind die neuen Pächter der FSV-Gaststätte am Sportplatz. Zum Neustart gratulierten auch Zweiter Bürgermeister Peter Gold und Dritter Bürgermeister Norbert Schuller. Im Bild (von links) FSV-Vorsitzender Herbert Sladky, Norbert Schuller, Peter Gold, Carola und Simon Kleiner sowie Zweiter Vorsitzender Harald Bader.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Ein klassisches Speisen- und Getränkesortiment sowie einen umfassenden Service, der auch Speisen zum Mitnehmen beinhaltet, können die Besucher wieder im FSV-Sportheim erwarten. Als neue Pächter kümmern sich Carola und Simon Kleiner mit ihrem Team um die Gäste. Täglich, außer Montag, hat die Vereinsgaststätte ab 11 Uhr geöffnet. Dabei wollen die neuen Pächter ihr Lokal auch den Nutzern des Vizinalbahnradweges empfehlen, der nur wenige Meter entfernt vorbei läuft.

In der Gaststätte wurden in den vergangenen Monate einige Renovierungsarbeiten durchgeführt. Interessant ist, dass derzeit auch die Nutzung des überbauten Vorbereichs erlaubt ist. Als Vertreter der Stadt überreichte Zweiter Bürgermeister Peter Gold einen Blumenstrauß an die neue Pächterin. Mit dabei war auch Dritter Bürgermeister Norbert Schuller, der einen Krug mit Stadtwappen übergeben konnte. Gold freute sich über dieses gastronomische Angebot, von dem nicht nur der Verein profitiere. Gerade die Radfahrer könnten hier einen Halt einlegen.

Mit Stollen unterstützte der FSV die Seniorenheime in Tirschenreuth

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.