25.04.2021 - 13:03 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Nur Berlin vor Tirschenreuth beim Deutschen Städtebaupreis 2020

Mit einem Glas Sekt wurde auf den Erfolg beim Deutschen Städtebaupreis 2020 angestoßen, von links Bürgermeister Franz Stahl, Gisela Fanck-Reiter, Projektleiter Falk Leopold, Peter Brückner und August Trißl.
von Konrad RosnerProfil

Am Freitag wurde in Berlin virtuell der Deutsche Städtebaupreis 2020 vergeben. Mit im Rennen war Tirschenreuth mit dem Architekten Peter Brückner und Bürgermeister Franz Stahl mit dem Projekt „Ort des Lernens – Revitalisierung der historischen Fronfeste“. Am Ende blieben zwei Projekte übrig: Tirschenreuth und der ehemalige Blumengroßmarkt in Berlin. Mit Spannung warteten die Tirschenreuther in der Fronfeste auf die Entscheidung. Letztlich gewann Berlin mit dem Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt den Deutschen Städtebaupreis vor den Tirschenreuthern, die dennoch begeistert waren. Mit einem Glas Sekt wurde auf den Erfolg angestoßen, von links Bürgermeister Franz Stahl, Gisela Fanck-Reiter, Projektleiter Falk Leopold, Peter Brückner und August Trißl. (Bericht folgt) Bild:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.