09.10.2019 - 17:20 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Nur knapp dritten Platz verpasst

Die jüngsten Leichtathleten des ATSV schneiden beim Bezirkswettkampf in Regensburg gut ab.

Die „Leichtathletik-Füchse“ mit ihrem Trainer Christian Wotruba schnupperten in Regensburg Wettkampfluft.
von Externer BeitragProfil

Zum Abschluss des Kinderleichtathletik-Jahres trafen sich bei sonnigem Herbstwetter in Regensburg die besten Oberpfälzer Teams, um die Bezirksmeister unter sich auszumachen. In der jüngsten Altersklasse U8 (Jahrgänge 2012 bis 2014) hatte sich auch das Team der "Leichtathletik-Füchse" des ATSV Tirschenreuth qualifiziert.

Nach den Disziplinen Drehwurf, Hindernis-Sprintstaffel, Zonen-Weitsprung und der abschließenden Biathlon-Staffel erzielten die Schützlinge von Trainer Christian Wotruba in der Endabrechnung den vierten Platz. Vor allem im Drehwurf, aber auch in der Sprint-Staffel hielten die Füchse mit ihren Konkurrenten voll mit und konnten ihr im Training Erlerntes sehr gut umsetzen.

Lediglich im Weitsprung und auch ein wenig in der Biathlon-Staffel lief für das jüngste Team im Teilnehmerfeld nicht alles wie gewünscht. Dennoch ärgerten sich die Kinder und ihr Trainer nur kurz über die knapp verpasste Bronzemedaille, zeigten doch alle Teilnehmer vollsten Einsatz mit beachtlichen persönlichen Bestleistungen.

Im Team standen Mia Banczyk, Felix Eckmeyer, Julian Jaspers, Alina Kunze, David Schmidt, Timo Steinhauser, Konstantin Vogl und Eva-Marie Wotruba. In der Altersklasse U10 (2010/2011) verstärkten die beiden ATSV-Aktiven Emma Eckmeyer und Ferdinand Vogl als Gaststarter das Team des TV Vohenstrauß und trugen mit ihren sehr guten Leistungen maßgeblich zum ordentlichen Abschneiden bei.

Auch im Winter geht das Training weiter. Es findet wird nun wieder donnerstags in der Turnhalle der Mittelschule in zwei Gruppen zwischen 15.55 und 16.55 Uhr (Jahrgänge 2013 bis 2015) und 17 bis 18 Uhr (Jahrgänge 2009 bis 2013)statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.