25.03.2020 - 18:30 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Spendenaufruf: Landkreis Tirschenreuth benötigt Schutzmaterial

Im Landkreis Tirschenreuth gibt es mittlerweile 236 bestätigte Coronainfizierte. Um für alle Fälle gerüstet zu sein, hat das Landratsamt einen Spendenaufruf für Schutzmaterial gestartet.

In Tirschenreuth war am Mittwoch der zweite große Coronatest innerhalb weniger Tage. Auch wegen dieser Tests ist davon auszugehen, dass in den nächsten Tagen die Corona-Fallzahlen im Landkreis steigen werden, da die Auswertung noch aussteht.
von Martin Maier Kontakt Profil

Wie die Behörde am späten Mittwochnachmittag mitteilte, geht sie weiterhin von stark steigenden Corona-Fallzahlen im Landkreis Tirschenreuth aus. Grund: Es stehen aktuell noch hunderte Tests aus, deren Ergebnisse in den nächsten Tagen erwartet werden. Momentan gibt es 236 bestätigte Covid-19-Fälle (Stand: 25. März, 15 Uhr). Der Schwerpunkt ist weiterhin in der Stadt Mitterteich mit 76 Betroffenen.

Aufgrund der Knappheit von Schutzausrüstung, insbesondere von Schutzmasken, ruft das Landratsamt zudem alle Unternehmen und Privathaushalte auf, entsprechendes Material zu spenden. Es wird benötigt für das Personal in den Kliniken, Heimen, von Pflegediensten und für Einsatzkräfte. Das gesammelte Material wird über den Landkreis Tirschenreuth (Katastrophenschutz) verteilt. Wer etwas spenden kann, soll sich an folgende Adressen wenden: E-Mail kez[at]kfv-tirschenreuth[dot]de oder Telefon 09634/91682112.

In Tirschenreuth gab es am Mittwoch wieder einen groß angelegten Coronatest:

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.