23.02.2020 - 11:34 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Stiftungsgeld für jede Menge Projekte

Die Sparkassenstiftung unterstützt 21 Projekte in der Region. Insgesamt schüttet sie fast 15 000 Euro aus. Die Palette reicht von Buchveröffentlichungen bis hin zu Baumaßnahmen.

Fast 15 000 Euro schüttet die Sparkassenstiftung an Vereine, Kommunen und Institutionen aus. Unser Bild zeigt die Empfänger mit dem Stiftungsrat, dem Stiftungsvorstand und Vorsitzenden des Vorstands, Ludwig Zitzmann (rechts).
von Konrad RosnerProfil

Ein Herz für Vereine und Institutionen in der Region, die sich in der Gesellschaft einbringen, beweist die Sparkassenstiftung des Landkreises Tirschenreuth. Insgesamt wurden im Foyer des Geldinstituts in Tirschenreuth 14994,44 Euro für 21 Projekte und Initiativen ausgeschüttet.

Der Stiftungsvorstand und Vorstand der Sparkasse Oberpfalz Nord, Ludwig Zitzmann, freute sich, dazu auch den Vorsitzenden des Stiftungsrates, Landrat Wolfgang Lippert, sowie eine große Anzahl von Bürgermeistern und Vertreter der Vereine und Institutionen begrüßen zu können. Sein weiterer Gruß galt Vorstandskollege Hans-Jörg Schön, der die Schecks an die Beteiligten verteilte.

Die Sparkassenstiftung, so Zitzmann, sei gelebte Solidarität, die das gesellschaftliche und gemeinschaftliche Engagement im Bereich Kultur, Sport, Kunst, Heimat- und Brauchpflege sowie den Umweltschutz unterstütze.

Landrat Wolfgang Lippert gratulierte allen Vereinen und Institutionen für das Geld, das sie erhalten. Sein Dank galt den Bürgermeistern, denen es wieder gelungen sei, die Gelder ohne Streitigkeiten zu verteilen. Die Sparkassenstiftung sei eine sehr wichtige Einrichtung, welche die Lebensqualität in der Region verbessere. Seit 1994 seien für die verschiedensten Projekte rund 482 000 Euro ausgeschüttet worden.

In den Genuss einer Förderung kommen diesmal die Stadt Tirschenreuth (Zuschuss für Theater- und Konzertsaison 2018/19 und die Theaterproduktion „Die neue Tirschenreuther Passion“), der BLSV-Kreis Tirschenreuth (Sportabzeichenwettbewerb 2019), die Turngemeinschaft Tirschenreuth (Anschaffung von Turn- und Kunstanzügen), die Gesellschaft Tursiana Tirschenreuth (Zuschuss für das große Gardetreffen zum 44-jährigen Vereinsjubiläum), die Schützengesellschaft Grünthal Liebenstein (Anschaffung einer neuen Küche im Schützenheim) und der Heimatkreis Plan-Weseritz (Zuschuss für Lagermöglichkeiten zur Unterbringung von Archivgut).

Weiter werden gefördert die Faschingsgesellschaft Plößberg (Anschaffung und Änderungsarbeiten von Gardekostümen), der Verein Via Carolina/Goldene Straße Bärnau (Internationales Jugendworkcamp im Geschichtspark), die Jugendblaskapelle Kemnath (Anschaffung von funktionsfähigen und kindgerechten Instrumenten), der Fortschauer Carnevals-Club (neue Vereinsjacken und Zubehör), der Heimat- und Kulturverein OWV Waldeck (Sicherungs- und Sanierungsarbeiten an den Mauerresten des Batterieturms an der Ostseite der Burgruine) und der TSV Waldershof (Umstellung der kompletten Flutlichtanlage auf LED, Zuschuss für die Ausstattung des Spielbetriebs Tischtennis).

Geld gibt es auch für die Stadt Mitterteich (Zuschuss für Druckkosten des Buches „Ein künstlerischer Blick auf die Oberpfalz – Herbert Molwitz“), die Königlich-Privilegierte Schützengesellschaft Mitterteich (Sanierung des Gesellschaftsraumes), die Tennisabteilung des SV Mitterteich (Sanierung der Duschen in der Tennishalle), die Stadt Waldsassen (Zuschuss für die Europawoche aus Anlass 30 Jahre nach Grenzöffnung), das Kultur- und Begegnungszentrum Waldsassen (Buch „Faszination Kräuterwissen“, die Freunde der Basilika Waldsassen (Produktionskosten des Buches „Kirchenmusik in Waldsassen vom Mittelalter bis zu Gegenwart“) und den TSV Konnersreuth (Anschaffung einer automatischen Bewässerungsanlage für die Rasenplätze).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.