13.07.2020 - 13:05 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

TC Tirschenreuth mit sechs Mannschaften im Spielbetrieb

Die 1. Herrenmannschaft (stehend) des TC Tirschenreuth spielt mit einer Sechser-Mannschaft in der Bezirksklasse II, während die 2. Herrenmannschaft (hockend) in der Kreisklasse I antritt.
von Konrad RosnerProfil

Alles anders in Corona-Zeiten - auch der Spielbetrieb des TC Tirschenreuth. Die Verantwortlichen des Tennisclubs machten im Vorfeld eine Umfrage unter den Aktiven, wer in dieser Saison bereit ist zu spielen. Letztlich konnte der TC sechs Mannschaften für den Spielbetrieb melden. Zunächst waren zehn Teams gemeldet. Für den Spielbetrieb hat der TC nun drei Herrenmannschaften, eine Mannschaft Herren 40 II, eine Bambinimannschaft und eine Juniorinnen-18-Mannschaft gemeldet.

Die 1. Herrenmannschaft gewann ihr Spiel in der Bezirksklasse II gegen den FC Altrandsberg klar mit 8:1, während die "Zweite§ in der Kreisklasse I gegen den TC Bärnau mit 1:5 verlor.

Nicht am Spielbetrieb nehmen eine vierte Herrenmannschaft, die Herren 40 I, die Damenmannschaft und die Knaben 16 teil. Sie halten sich mit Trainingseinheiten fit. Die Mannschaften, die heuer nicht am Spielbetrieb teilnehmen, bleiben jedoch in ihrer Liga. Dies hat der Bayerische Tennisverband beschlossen, der die diesjährige Saison als freiwillig betrachtet.

"Wir achten sehr darauf, dass bei uns alle Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, die sich an den Richtlinien des Bayerischen Tennisverbandes orientieren, eingehalten werden", erklärt Zweiter Vorsitzender Hans-Jürgen Kiermaier. Dies habe zwar einige Umstellungen erfordert, doch mittlerweile gewöhnten sich Spieler und Trainer daran. "Wichtig ist doch, dass wir Tennis spielen dürfen und Spaß am Sport haben", bilanziert Kiermaier. Dies sei gerade in diesen Zeiten sehr wichtig.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.