21.05.2019 - 14:26 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Tirschenreuther FDP-Kreisverband stimmt ab

Beim Treffen des FDP-Kreisverbands standen Vorstandswahlen auf dem Programm. Das bisherige Führungsduo hat auch bei der Vorbereitung der Kommunalwahlen das Sagen.

Bildunterschrift (von links): Christoph Skutella (Landtagsabgeordneter, stellvertretender Bezirksvorsitzender, Kreisvorsitzender der FDP Weiden), Christian Gleißner (Schriftführer), Christine Horn (Schatzmeisterin), Werner Ott (zweiter Vorstand der FDP Tirschenreuth), Eva Freifrau von Podewils (Kassenprüferin), Reinhard Heinrich (erster Vorstand der FDP Tirschenreuth), Günther Zwick (Kassenprüfer).
von Externer BeitragProfil

Reinhard Heinrich (Waldsassen) und Werner Ott (Neusorg) bilden weiter als erster und zweiter Vorsitzender das Führungsduo des FDP-Kreisverbands Tirschenreuth. Die Partei gibt in einer Pressemitteilung bekannt, dass sie bei den Neuwahlen im Hotel "Sonnental" bestätigt worden sind.

Christian Gleißner (Bärnau) wird künftig das Amt des Schriftführers übernehmen. Er löst Sarah Schedl aus Bärnau ab. Christine Horn aus Ebnath ist wieder Schatzmeisterin .Zwei Mitglieder der JuLis Tirschenreuth (Junge Liberale), Sarah Schedl (Bärnau) und Fabian Ernstberger (Neualbenreuth), haben nun die Positionen der Beisitzer inne. Zum Kassenprüfer wurden Eva Freifrau von Podewils (Wildenreuth) und Günther Zwick (Kulmain) gewählt.

Als Gastredner war der Landtagsabgeordnete Christoph Skutella eingeladen. Der stellvertretende Bezirksvorsitzende und Kreisvorsitzende der FDP Weiden gab einen kurzen Bericht aus seinem ersten Halbjahr im Landtag. "Begeistert schilderte er seine Erfahrungen und Eindrücke aus seinem neuen Alltag", schreibt die FDP.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.