13.05.2020 - 13:57 Uhr
Traßlberg bei PoppenrichtOberpfalz

Beim Kampf gegen Unkraut Zaun und Hecke in Brand gesteckt

Ein Hausmeister wollte in Traßlberg mit einem Bunsenbrenner Unkraut vernichten und fackelte dabei aus Versehen einen Zaun und eine Hecke ab. Zum Glück konnten die Feuerwehren aus Rosenberg und Traßlberg Schlimmeres verhindern.

Ein Hausmeister fackelte aus Versehen mit dem Bunsenbrenner in Traßlberg einen Zaun und eine Hecke ab. Auch ein Lagerschuppen wurde angesengt.
von Markus Bleisteiner Kontakt Profil

Am Dienstagnachmittag war ein 69-jähriger Hausmeister damit beschäftigt in der Sulzbacher Straße in Traßlberg mit einem Bunsenbrenner, der an einer Gasflasche angeschlossen war, Unkraut in einer Hofeinfahrt zu versengen.

Hierbei geriet ein Gartenzaun aus Kunststoff in Brand. Das Feuer griff auch noch auf die Thujenhecke seines Nachbarn über. Von den stattlichen Pflanzen blieb nicht viel übrig, heißt es im Polizeibericht. Durch die Hitze wurde auch noch eine angrenzende Lagerhalle an der Blechfassade beschädigt.

Die Feuerwehren aus Traßlberg und Rosenberg hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten Schlimmeres verhindern. Der entstandene Schaden wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.