11.08.2019 - 18:57 Uhr
Traßlberg bei PoppenrichtOberpfalz

Kind wird in der Badewanne bewusstlos: Wiederbelebt

Gerüchte machten die Runde, in Traßlberg sei am Sonntag ein Kind in einem Pool ertrunken. Tatsächlich war die Sache etwas anders. Und das Kind lebt offenbar.

Ein tragischer Unfall ist am Sonntag in Traßlberg passiert (Symbolbild): Hier ist ein Kind beim Baden unter Wasser geraten und hat das Bewusstsein verloren.
von Heike Unger Kontakt Profil

Die Polizei in Sulzbach-Rosenberg spricht von einem "tragischen häuslichen Unfall". Der passierte, als in Traßlberg (Poppenricht) am Sonntag gegen 16.15 Uhr zwei Kleinkinder, zwei Jahre alt, in einer Badewanne saßen: "In einem unbeaufsichtigten Moment kam eines der Mädchen mit dem Kopf unter Wasser und konnte nicht mehr atmen", berichtet die Polizei. Als die Mutter dazu kam, war das Kind bewusstlos. Ersthelfer konnten es reanimieren, dann wurde es ins Klinikum nach Amberg gebracht.

"Die näheren Umstände des Unglücks und ob ein Fremdverschulden vorliegt, bedürfen der weiteren Abklärung", teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Über den Gesundheitszustand des Mädchens sei derzeit noch nichts bekannt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.