30.01.2020 - 15:44 Uhr
Traßlberg bei PoppenrichtOberpfalz

Tennissparte des SVL Traßlberg kürt Vereinsmeister

Seriensieger Jan Keski hatte sich bei der Vereinsmeisterschaft der Tennissparte des SVL Traßlberg erneut gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Und ging aus als Sieger aus dem Wettbewerb hervor.

Die erfolgreichen Tennisspieler des SLV Traßlberg (von links): Jan Keski, Mario Hellerl, Markus Grötsch, Hans Ott, Ferdinand Hoffmann, Reinhard Egerer und Peter Illner.
von Redaktion ONETZ Kontakt Profil
Mario Hellerl (links) und Ferdinand Hoffmann wurden geehrt.

Im Herren-Einzel war ein knappes Dutzend Akteure am Start. Seriensieger setzte sich in einem Spiel auf sehr gutem Niveau gegen Horst Buchberger durch. Den dritten Platz sicherte sich mit Reinhard Egerer ebenfalls kein Unbekannter. Geehrt wurden außerdem die Sieger der Doppel-Clubmeisterschaft, die stets als großes Familienfest im Verein abgehalten wird.

Die zwölf Teilnehmer waren dabei in die Richard-Eilles-Gruppe und in das Hans-Engelhardt-Team aufgeteilt worden. Im Modus Jeder gegen Jeden kämpften die Teilnehmer um den Einzug ins Halbfinale. Dank eines sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeldes waren interessante und spannende Partien geboten. Nach guten fünf Stunden Tennis-Doppel war die Überraschung perfekt: Die beiden Oldies Hans Ott und Peter Illner besiegten im Finale souverän die eigentlichen Favoriten Reinhard Egerer und Patrick Zill. Auf dem Stockerl landeten als Dritte Erich Ehbauer und Markus Grötsch.

Besonders geehrt wurden die verdienten Mannschaftsspieler Ferdinand Hoffmann und Mario Hellerl. Sie hatten für den SVL in den letzten zwei Jahrzehnten jeweils 100 Punktspiele in Traßlberg absolviert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.