27.08.2019 - 14:13 Uhr
TrausnitzOberpfalz

Pater Sain verabschiedet

Dankbarkeit und auch Wehmut schwingen mit, als Pater Dr. Sain Chandy Vadakkan seinen letzten Gottesdienst als Urlaubsvertretung in der Pfarreingemeinschaft Trausnitz, Weihern, Hohentreswitz feiert.

Mit viel Applaus und einem Geschenk verabschiedete die Pfarreingemeinschaft Trausnitz, Weihern, Hohentreswitz Pater Dr. Sain Chandy Vadakkan, der heuer zum letzten Mal die Urlaubsvertretung für den Ortspfarrer übernommen hatte. Kirchenpfleger Ernst Zimmer (rechts) und Bürgermeister Martin Schwandner (links) dankten dem Geistlichen für seinen Dienst am Altar.
von Richard BraunProfil

Bereits zum elften Mal in Folge hatte der indische Geistliche die Urlaubsvertretung für den Ortspfarrer Hans Spitzhirn übernommen. In diesem Jahr war es die letzte Urlaubsvertretung in der Pfarreingemeinschaft, da Pater San im nächsten Jahr eine eigene Pfarrei in der Diözese Eichstätt übernehmen wird. Der überaus sympathische und weltoffene Priester hatte in dieser Zeit schnell die Herzen der Gläubigen erobert. Abwechselnd bei der Familie Josef Rauch in Weihern oder den Familien Josef Meyer und Karl Lang in Trausnitz wurde er sehr herzlich aufgenommen und bestens versorgt. Bei Ausflügen, die ihm auch nach Tschechien führten, lernte er Land und Leute und die Oberpfälzer Lebensart kennen, die ihm sehr gut gefiel. Auch bei den traditionellen Festen in den Sommermonaten war er ein gerne gesehener Gast. Beim Abschlussgottesdienst dankte Pater Sain den vielen Pfarrangehörigen, die ihm bei seiner Tätigkeit unterstützt haben. Dabei war er sehr bemüht, ja keinen zu vergessen. Auch die Pfarreingemeinschaft, vertreten durch Kirchenpfleger Ernst Zimmer und auch Bürgermeister Martin Schwandner dankten dem Geistlichen für seinen Dienst am Altar und wünschten ihm eine erfolgreiche Zukunft als Priester in der Diözese Eichstätt. Als Abschiedsgeschenk gaben sie ihm eine Bild von Trausnitz mit auf den Weg mit der Bitte, Trausnitz in guter Erinnerung zu behalten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.