04.03.2022 - 15:42 Uhr
Oberpfalz

Wie Uli Hoeneß als Spieler alles gewann und den FC Bayern zum Rekordmeister formte

Als Spieler gewann Uli Hoeneß, was man gewinnen kann. Als junger Manager führte er den FC Bayern an die Spitze der Liga. Über den jungen Spieler und den jungen Manager Uli Hoeneß sprechen wir mit Max-Jacob Ost vom Podcast "11 Leben".

von Thomas Webel Kontakt Profil

Weltmeister, Europameister, Weltpokal, gleich dreimal Gewinner des Europapokals der Landesmeister, dazu noch deutsche Meisterschaften und ein DFB-Pokal: Als aktiver Fußballer hat Uli Hoeneß so ziemlich alles gewonnen, was möglich ist. Dabei war der Einstand beim FC Bayern München alles andere als reibungslos verlaufen. Denn Hoeneß war schon als 18-jähriger Neuzugang recht selbstbewusst aufgetreten - und das in einer Mannschaft, in der bereits Franz Beckenbauer und Gerd Müller spielten.

Max-Jacob Ost hat sich für seinen Podcast "11 Leben" auf die Spuren des jungen Uli Hoeneß in Ulm und des jungen Spielers in München gemacht. Wir sprechen in "Weiter, immer weiter - der FC Bayern Podcast aus der Oberpfalz" auch über den Flugzeugabsturz, den Hoeneß als einziger überlebte und über seine Anfänge als Manager. Denn selbst Kritiker und Neider müssen anerkennen: Hoeneß hat aus einem verschuldeten FC Bayern München den finanziell soliden und sportlich erfolgreichen Branchenprimus gemacht. Doch wir hatte er das angestellt? Welche Entwicklungen sah er früher als andere Manager? Welche Entscheidungen zog er konsequenter durch?

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.