24.08.2020 - 11:24 Uhr
UrsensollenOberpfalz

1825 Lichtjahre entfernt: Der Irisnebel über Ursensollen

Während in der Nacht die Nebelschwaden durch das Hausener Tal wandern, wabert weit, weit weg ein ganz anderer Nebel durchs Universum.

Martin Sponsel vom Förderverein Volkssternwarte Amberg-Ursensollen den Sternhaufens NGC 7023 aufgenommen.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Martin Sponsel vom Förderverein Volkssternwarte Amberg-Ursensollen ist in der vergangenen Woche von Ursensollen aus diese Aufnahme des Sternhaufens NGC 7023 gelungen. Er befindet sich etwa 1825 Lichtjahre von der Erde entfernt und enthält den sogenannten Irisnebel, ein Reflexionsnebel, der von einem zentralen Stern erleuchtet wird. Sponsel setzte dazu ein besondere Belichtungstechnik ein. NGC 7023 befindet sich im Sternbild Kepheus. Auch wenn den Sternhaufen von Ursensollen aus wohl noch niemand so schön fotografiert hat, entdeckt ist er schon viel früher worden. Der deutsch-britische Astronom William Herschel beschrieb NGC 7023 schon im Jahr 1794.

Mehr Neuigkeiten vom Planetarium in Ursensollen

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.