15.10.2020 - 14:49 Uhr
UrsensollenOberpfalz

Planetarium Ursensollen schaltet auf Winterprogramm um

Die schlechte Nachricht: Alle Karten für die lange Nacht der Planeten sind weg. Die gute: Ein Fernglas hilft auch weiter.

Vom November an beginnen im Planetarium Ursensollen die Sonntagsvorstellungen eine Stunde früher, und einmal wöchentlich läuft die stimmungsvolle Weihnachtsshow „Stern von Bethlehem“.
von Externer BeitragProfil

Auf großes Interesse stößt der Tag der Astronomie im Planetarium Ursensollen. Die Karten für die Lange Nacht der Planeten am Samstag, 24. Oktober, sind alle verkauft, heißt es in einer Pressemitteilung. Es gibt keine Abendkasse, und auch der Zutritt zur Sternwarte ist an diesem Abend nur für die Teilnehmer der Planetarium-Shows möglich. Für sie besteht bei klarem Himmel auch die Möglichkeit, einen Blick durch die Teleskope hinaus ins Universum zu werfen.

Aber für alle anderen Hobby-Sterngucker gibt es einen Trost: Mit einem guten Fernglas kann jeder in einer klaren Nacht von zu Hause aus die Parade der hellen Planeten noch bis in den Winter hinein beobachten. Bei der Orientierung am Nachthimmel helfen Apps für das Smartphone.

Mit dem Ende der Sommerzeit werden ab November die sonntäglichen Vorstellungen wieder eine Stunde früher, also um 17 Uhr (Kindervorstellung) und 19 Uhr, beginnen. Außerdem wird es ab November wieder wöchentlich die stimmungsvolle Weihnachtsshow "Stern von Bethlehem" geben. Karten sind ab sofort unter www.planetarium-ursensollen.de erhältlich.

"Und dann ist da noch die bevorstehende Große Konjunktion der Planeten Jupiter und Saturn kurz vor Weihnachten. Aber dazu später mehr", verspricht das Planetarium-Team in seiner Pressemitteilung.

Impressionen aus dem Planetarium Ursensollen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.