Landjugend gestaltet Gottesdienst mit

Die Heilige Dreifaltigkeit war zentrales Thema eines Jugendgottesdienstes mit Pfarrvikar Christian Preitschaft, den die Ursulapoppenrichter Landjugend in großen Teilen mitgestaltete.

„Lasst uns eine lebendige Kirche sein, in der wir uns alle wohlfühlen“, baten die Jugendlichen in den Fürbitten.
von Redaktion ONETZProfil

Leo Ringer trug einen Text vor, in dem die Dreifaltigkeit bildlich erklärt wurde: Eine am Boden liegende Decke werfe drei Falten, sei aber dennoch eine einzige Fläche. In dem Text ging es zudem um immer komplexer werdende Origami-Figuren, die ein Kind fertigte. Daran knüpfte Preitschaft in der Predigt an: "Ich wünsche uns allen, dass wir uns nach dem Bauplan Gottes immer weiter entfalten."

Musikalisch gestalteten Alexander Kellner (Gitarre), Lukas Seebauer (Akkordeon) und Leo Ringer (Cajón) den Gottesdienst.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.