21.11.2019 - 02:08 Uhr
Hof an der SaaleOberpfalz

Urteil: Brandstifter muss in Psychiatrie

Der Brandstifter von Marktredwitz (Kreis Wunsiedel) ist am Donnerstag zu einer Freiheitsstrafe von fünfeinhalb Jahren samt Einweisung in eine Psychiatrie verurteilt worden.

Das Landgericht Hof legte einem 38-Jährigen schwere Brandstiftung in drei Fällen und versuchte schwere Brandstiftung in einem Fall zur Last.
von Agentur DPAProfil

Der Brandstifter von Marktredwitz (Kreis Wunsiedel) ist am Donnerstag zu einer Freiheitsstrafe von fünfeinhalb Jahren samt Einweisung in eine Psychiatrie verurteilt worden. Das Landgericht Hof legte dem 38-Jährigen schwere Brandstiftung in drei Fällen und versuchte schwere Brandstiftung in einem Fall zur Last. „Ich glaube immer noch nicht, dass mein Mandant dazu in der Lage ist“, sagte der Verteidiger nach der Urteilsverkündung. Sein Mandant überlege, Revision einzulegen.

Nach Ansicht des Gerichts hat der Mann im Frühjahr 2018 versucht, mehrere Wohngebäude in Brand zu setzen. Der Angeklagte habe aber darauf vertraut, dass sich niemand in den Häusern befinde. Tatsächlich entdeckten die Bewohner die Flammen noch rechtzeitig und niemand wurde verletzt. Der Vorwurf von versuchtem Mord laut Anklageschrift sei deshalb „nicht haltbar“, sagte der Richter.

Laut Staatsanwaltschaft entstand bei der Brandserie ein Schaden von mehr als einer halben Million Euro. Sie hatte für eine siebeneinhalbjährige Freiheitsstrafe samt Einweisung in die Psychiatrie plädiert, der Verteidiger für Freispruch.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.