04.07.2019 - 10:45 Uhr
VilseckOberpfalz

Abschlussfahrt der JFG Obere Vils führt nach Italien

Die JFG Obere Vils lässt eine gute alte Tradition des FV Vilseck wieder aufleben. Saisonabschlussfahrten haben in den 80/90er-Jahren zum Spieljahr gehört. Sie sind für viele mittlerweile Erwachsene Personen unvergessliche Erlebnisse.

Mit Kindern, Jugendlichen, Trainern, Betreuern und Eltern zeltet die JFG Obere Vils bei ihrer Abschlussfahrt auf dem Campingplatz in Sabbiadoro. Organisator ist Vorsitzender Peter Lehner (stehend, links).
von Autor MCProfil

Die JFG um ihren Vorsitzenden und Organisator Peter Lehner machte sich mit 57 Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren sowie 16 Betreuern, darunter auch Eltern, auf den Weg nach Lignano in Italien. Ziel war der Campingplatz in Sabbiadoro. In sechs Gruppenzelten auf Feldbetten und mit einem Versorgungszelt verbrachte die Gruppe eine unvergessliche Woche.

Bei dem Ausflug sollte nicht der Fußball im Mittelpunkt stehen, sondern sollten soziale Erfahrungen neben dem Fußballplatz gesammelt werden. Ziemlich schnell wurden Freundschaften vertieft und entstanden neue. Am Ende der Woche war man eine eingeschworene große Gruppe.

Dank eines funktionierendes Betreuerteams war für Essen und Getränke bestens gesorgt. Die Älteren erzählten den Kindern und Jugendlichen Geschichten von ihren Fahrterlebnissen. Aber auch ein Beachvolleyballturnier wurde ausgetragen, Tischtennis gespielt, Kartenturniere organisiert, und der angrenzende Fußballplatz war quasi zu jeder Uhrzeit belegt. Strand- und Poolbesuche durften natürlich nicht fehlen. Die Verantwortlichen ermittelten dem Nachwuchs aber auch Werte wie Fairness, Teamgeist, Verantwortung und Offenheit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.