11.03.2020 - 13:43 Uhr
VilseckOberpfalz

Anglergemeinschaft Vilseck zeigt sich spendabel

„Das ist gut angelegtes Geld“, so freuten sich die beiden Vorsitzenden der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach über die Spenden der Anglergemeinschaft Vilseck und des Fliegenfischer-Stammtisches Tipula.

Die Angler und Fischer zeigen mit zwei Spendenschecks ein offenes Herz für krebskranke Kinder (von links): Daniel Merkl, Rüdiger Kohl, Andreas Schreiner, Petra Waldhauser, die Vorsitzende der Selbsthilfegruppe, Andreas Specht, stellvertretender Vorsitzender Marco Kind, , Vorsitzender Christian Specht von der Anglergemeinschaft und Mathias Amtmann.
von Rosi HasenstabProfil

Bei einer Vorstandssitzung überreichten Christian Specht (Anglergemeinschaft) und Rüdiger Kohl (Fliegenfischer-Stammtisch) Spendenschecks über jeweils 300 Euro. Die Vorsitzende der Selbsthilfegruppe, Petra Waldhauser, bedankte sich für die Zuwendung und stellte die verschiedenen Projekte ihrer Gruppierung vor. Sie erwähnte, dass der Verein seit 2003 an Krebs erkrankte Kinder unterstützt, die in den Kliniken Regensburg, Nürnberg und Erlangen behandelt werden. Das Spektrum der Hilfe reiche von Familien- und Geschwisterbetreuung über die Organisation von Selbsthilfe-Austauschgruppen bis zur Übernahme von Kosten für therapeutische Reit- und Musikstunden. Auch werde Hilfe auf den kinderonkologischen Stationen angeboten und vieles andere mehr, berichtete Waldhauser.

Die Anglergemeinschaft überraschte am Ende mit der Zusage, einen Angeltag zu organisieren, um damit betroffenen Kindern und deren Familien einige schöne Stunden in der Natur und am Wasser zu bereiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.