22.08.2019 - 15:29 Uhr
VilseckOberpfalz

Betrüger ergaunern 2600 Euro

Erneut fiel ein gutgläubiger Mann auf einen Anruf von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern herein, die ihm glauben machten, sein PC wäre mit einer Schadsoftware befallen. Die Betrüger brachten ihn um viel Zeit und Geld.

Die Anrufer gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus, der Geschädigte fiel darauf herein.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

„Nachdem er auch noch über einen Fernzugriff den Zugang erlaubt und einige TANs sowie eine Kopie seines Personalausweises übermittelt hatte, gelang es den Betrügern sogar, das Windows-Passwort zu ändern“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Als Ergebnis der Telefonate, die insgesamt zehn Stunden dauerten, steht bislang ein Vermögensschaden in Höhe von 2600 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.