27.07.2020 - 14:07 Uhr
VilseckOberpfalz

Fünf Lehrer verlassen die Grund- und Mittelschule Vilseck

Fünf Lehrer verlassen die Grund- und Mittelschule Vilseck und werden verabschiedet. Konrektor Peter Großmann ist künftig Rektor an der Grund- und Mittelschule in Ursensollen.

Lehrer an der Grund- und Mittelschule Vilseck werden verabschiedet (von links): Rektorin Petra Ligensa, Religionslehrerin Susanne Strempel und Konrektor Peter Großmann mir seiner Frau sowie Andrea Großmann (Lehrerin an der Grundschule Hahnbach).
von Autor KHGProfil

Bei einem Spanferkelessen im Pausenhof erfolgte unter Einhaltung der Corona-Abstands- und Hygieneregeln die Verabschiedung der fünf Lehrer. Konrektor Peter Großmann, der in Schnaittenbach wohnt, war nach Einsätzen an den Schulen in Vilseck, Ammersricht, Neukirchen und Hahnbach 2016 als Konrektor an die Grund- und Mittelschule Vilseck versetzt worden. Von 2006 bis 2016 war Peter Großmann Fachberater für Verkehrssicherheit im Landkreis Amberg-Sulzbach. Rektorin Petra Ligensa lobte Großmanns vorbildliche Dienstauffassung. Sie stellte fest, "dass diese vier Jahre gemeinsamer Arbeit in der Schulleitung Vorbildcharakter für eine gelungene Teamarbeit hatten". Die Loyalität ihr gegenüber sei beispielhaft gewesen. Das Lehrerkollegium habe seine Hilfsbereitschaft und seinen freundlichen und verständnisvollen Umgangston besonders geschätzt. Mit großem Sachverstand und viel Herzblut habe er alle auch noch so schwierigen organisatorischen Herausforderungen mit Ruhe und Gelassenheit bewältigt. Seinen Erziehungsauftrag als Klassenleiter habe er mit Bravour gemeistert. Mit den Eltern habe es keine Konflikte gegeben.

Für große Erheiterung sorgte der Auftritt von Studienrätin Barbara Ströll-Seegerer als Schülerin mit Zöpfchen und Köfferchen. Sie versuchte, dem scheidenden Konrektor zu danken, was nicht gelang, weil sie immer wieder in Tränen ausbrach und somit nicht fähig war, zu sprechen. Nachdem alle Kollegen mit lobenden Worten ein kleines Geschenk, das in einen Koffer gelegt wurde, übergeben hatten, erhielt Großmann ein gemeinsames Geschenk des Kollegiums. Großmann bedankte sich bei allen für die gute Zusammenarbeit.

Für Schüler freie Fahrt hinaus ins Leben

Vilseck

Susanne Strempel trat als Lehrerin für katholische Religion 1994 ihren Dienst an. Sie unterrichtete in München, am Förderzentrum in Sulzbach-Rosenberg, in Hahnbach und in Freihung, bevor sie 2005 nach Vilseck versetzt wurde. In ihrer Laudatio lobte Rektorin Petra Ligensa ihre menschliche Aufrichtigkeit, die bei den Kindern, aber auch im Kollegium Ansehen und Vertrauen geschaffen habe. Strempel, die ebenso ein Geschenk erhielt, habe den pädagogischen Auftrag immer sehr ernst genommen. Sie habe es als zentrale Aufgabe verstanden, den Kindern den katholischen Glauben nahe zu bringen. "Sie war gerecht, fordernd, aber auch fördernd und hatte immer einen guten Draht zu den Kindern", sagte Ligensa. Strempels neue Wirkungsstätte ist die Berufsschule Amberg.

Die Grund- und Mittelschule Vilseck verlassen muss auch Lehrer Philipp Stark, der im kommenden Schuljahr in Oberbayern eingesetzt wird, und nach erfolgreich bestandener Prüfung die Lehramtsanwärterin Alica Schmidt. Der Einsatzort von Lehramtsanwärter Markus Wildenauer im neuen Schuljahr steht noch nicht fest.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.