19.01.2020 - 14:45 Uhr
VilseckOberpfalz

Musikverein Vilseck: Ausbildung als Eckpfeiler

Auch im Jahr 2019 waren Vilsecker Jungmusiker sehr erfolgreich. Einige Orchestermitglieder des Musikvereins bestanden auch Leistungsprüfungen. Für die Erfolge gab es nun die verdienten Auszeichnungen.

Ehrung der erfolgreichen Musiker mit Urkunden durch die drei Vereinsvorsitzenden, den Dirigenten und Ausbildern sowie Bürgermeister Hans-Martin Schertl für ihre hervorragenden Ergebnisse.
von Autor KARIProfil

Der Musikverein Vilseck leistet eine fundierte musikalische Ausbildung. Dieser sei es zu verdanken, dass im vergangenen Jahr wieder viele Jungmusiker erfolgreich die Leistungsprüfungen des Nordbayerischen Musikbundes bestanden hätten, so Vorsitzender Christian Winklmann bei der Übergabe der Abzeichen.

Bei der Ehrung wurden die Musiker für die bestandenen Leistungsprüfungen des Nordbayerischen Musikbundes ausgezeichnet. Nach den Worten des Vorsitzenden ist die qualifizierte Aus- und Fortbildung der Musiker ein Eckpfeiler im Konzept des Musikvereins.

Im Laufe des Jahres haben Nadine Winklmann, Elias Steiner und Sebastian Lederer die Prüfung für das Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich abgelegt. Das Leistungsabzeichen in Silber erhielten Leonie Piehler und Sophie Lederer. Die Prüfungen für die Leistungsabzeichen bestehen aus einem praktischen und einem Theorie-Teil, der Fragen zum musikalischen Grundwissen, Gehörbildung sowie Rhythmusbildung und -verständnis beinhaltet. Für diesen Test wurden die jungen Musiker von Tanja Schöpf, selbst Musikerin im Jugendblasorchester, in zahlreichen Stunden Theorieunterricht bestens vorbereitet.

Besonders stolz ist der Musikverein auf die 17 jungen Nachwuchsmusiker, die im Sommer erfolgreich die Prüfung für das Juniorabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes bestanden haben: Sebastian Weiß, Elias Schießlbauer, Marcel Obermeier, Miriam Grund, Tyler Fehlner, Jonas Scheidler, Sebastian Rumpler, Fabian Lindner, Jonas Hasenstab, Philipp Obermeier, Helena Lederer, Jonas Eglmeier, Benjamin Ziegler, Paulina Gnan, Lena Lindner, Alina Steiner und Jasmin Winklmann.

Der Vorsitzende gratulierte allen Musikern für das sehr gute Abschneiden und dankte den Dirigenten Manfred Wolf, Hermann Hänsch und Florian Schertl sowie allen Ausbildern.

Außerdem bekamen Thomas Trepl und Sophie Lederer aus dem Jugendblasorchester sowie Sebastian Lederer und seine Schwester Sophie Lederer aus dem Nachwuchsorchester für die meisten Probenbesuche im vergangenen Jahr jeweils eine Urkunde als "Musiker bzw. Musikerin des Jahres" und einen Wertgutschein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.