16.09.2020 - 17:02 Uhr
VilseckOberpfalz

Neuer Pfarrvikar für St. Ägidius: Pater Jimmy Joseph

Bei einem feierlichen Sonntagsgottesdienst hat die Pfarrei St. Ägidius ihren neuen Pfarrvikar begrüßt: Jimmy Joseph. Der Pater fühlt sich bereits jetzt sehr wohl in Vilseck und fühlt sich herzlich aufgenommen.

Im Pfarrgarten heißen die kirchlichen Mitarbeiter der Pfarrei Vilseck den neuen Pfarrvikar, Pater Jimmy Joseph (Mitte), willkommen.
von Rosi HasenstabProfil

Mit Pater Robin und Diakon Dieter Gerstacker zelebrierte Jimmy Joseph den Familiengottesdienst, an dem eine der sechs Kommunionkinder-Gruppen teilnahm. In einem Rollenspiel verdeutlichten die Mädchen und Buben den Sinn des Evangeliums vom Schuldenerlass. Das Chor-Ensemble des Max-Reger-Gymnasiums machte die Messe zu einem besonderen Erlebnis. Ein "herzliches Grüß Gott" sagte Pfarrgemeinderatssprecherin Michaela Kreuzer dem neuen Mitarbeiter der Pfarreiengemeinschaft Vilseck-Schlicht-Sorghof. "Mögen Sie dort blühen, wo Gott Sie hingepflanzt hat und dort auch Wurzeln schlagen", wünschte sie ihm zum Start. Bürgermeister Hans-Martin Schertl freute sich, dass mit Pater Jimmy die Pfarreiengemeinschaft wieder gut besetzt sei. Dem neuen Seelsorger wünschte er, dass er in der Großgemeinde Vilseck eine neue Heimat finden werde. Pater Jimmy sagte, er fühle sich hier sehr wohl und sei äußerst herzlich aufgenommen worden.

"Mit Pater Robin und Diakon Dieter Gerstacker habe ich hervorragende Mitbrüder und gute Organisatoren bekommen", betonte er und bezeichnete die Zusammenarbeit mit den Beiden als ausgezeichnet. Den Gläubigen versprach er, alle Menschen seines neuen Wirkungskreises in sein Gebet einzuschließen.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.