25.11.2018 - 13:41 Uhr
VilseckOberpfalz

Unterhaltsames Sportprogramm beim Ehrenabend des TuS Vilseck

Kinder für den Sport zu begeistern, ist für den TuS Vilseck oberstes Gebot. Dass der Verein mit seiner 150-jährigen Tradition und seinen 780 Mitgliedern aber für alle Altersgruppen interessant ist, zeigt sich beim Ehrenabend.

Vorsitzende Cornelia Ruppert und Bürgermeister Hans-Martin Schertl (beide links) danken den Vereinsjubilaren für ihre Treue (von links): Eckhard Paris, Alexandra Bär, Christine Schmutzer, Theresia Rohe (sitzend), Roland Roth, Anton Kederer, Robert Richter, Elfriede Eschenwecker, Dieter Klose, Johann Maul, Norbert Schertl und Claudia Roth.
von Rosi HasenstabProfil

Vorsitzende Cornelia Ruppert wies auf die neuen Kurse im Januar hin, die von den Krankenkassen bezuschusst werden. Sie nahm die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Für Abwechslung sorgten dabei die Darbietungen einzelner Sparten.

Kinder und Jugendliche begeisterten zu Beginn mit ihrer Kampfsportart Taekwondo und gaben Einblicke in ihr Können. Das Purzelvolk lud mit dem Körperteile-Blues zum Mitmachen ein, und die Damengymnastikgruppe beeindruckte mit einem irischen Tanz.

Da staunte auch Bürgermeister Hans-Martin Schertl, der das große Engagement der Vereinsführung mit einer Spende unterstützte. Bei Jutta Gebhardt und Hans-Joachim Anders, die sich aus den Vereinsaktivitäten zurückgezogen hatten, bedankte sich die Vorsitzende mit Präsenten. In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden der vor drei Tagen verstorbenen verdienstvollen Turnerin Anneliese Lindner, die den TuS 53 Jahre unterstützt hatte. Sie wäre an diesem Abend zum Ehrenmitglied ernannt worden.

Ehrungen für 25 Jahre: Hildegard Götz, Irmgard Walter, Michaela Fink, Gerda Göppner, Judith Seegerer, Theresia Rohe, Paula Nettl, Markus Suttner, Cornelia Ruppert, Katrin Stubenvoll, Silvia Schmid, Anna Kraus und Doris Gnan.

40 Jahre: Dieter Klose, Robert Richter, Claudia Roth, Roland Roth, Christine Schmutzer, Alexandra Bär und Norbert Schertl.

50 Jahre: Elfriede Eschenwecker, Eckhard Paris und Johann Maul.

70 Jahre: Anton Kederer.

Für 25-jährige Mitgliedschaft werden ausgezeichnet (von links): Anna Kraus mit dem jüngsten TuS-Mitglied Frieda Kraus (acht Monate alt), Gerda Göppner, Paula Nettl, Silvia Schmid, Markus Suttner, Katrin Stubenvoll, Judith Seegerer, Irmgard Walter, Doris Gnan, Michaela Fink und Cornelia Ruppert.
Das Purzelvolk, die jüngsten Mitglieder, animieren die Gäste mit dem Körperteile-Blues zum Mitmachen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.