21.11.2018 - 14:30 Uhr
VilseckOberpfalz

Vilseck stellt sich 3000 US-Soldaten vor

Das in Vilseck stationierte 2. Kavallerie-Regiment hatte zu seinem Team-Day eingeladen. Über 3000 amerikanische Soldaten nahmen die Gelegenheit wahr, sich über das Freizeitangebot zu informieren.

Bürgermeister Hans-Martin Schertl (rechts) und Kommandeur Thomas Hough besuchen den Stand der Stadt Vilseck, der von Adolfine Nitschke (Zweite von rechts) und Irene Felkl betreut wird.
von Redaktion ONETZProfil

Vor allem viele der im Sommer neu nach Vilseck gezogenen GIs mit ihren Familien konnten sich viele Tipps und Anregungen holen. Mit über 50 Ständen präsentierten sich die Vereine und Verbände und informierten über ihre sportlichen und kulturellen Angebote, sowohl im Bereich des Südlagers als auch in den angrenzenden Regionen.

Auch die Stadt Vilseck war. Die beiden Mitarbeiter Adolfine Nitsche als Leiterin der Tourist-Info und Irene Felkl verteilten Prospekte über die Stadt Vilseck und luden zu Veranstaltungen wie den Weihnachtsmarkt in der Burg Dagestein ein. Auch Regiments-Kommandeur Thomas Hough und Bürgermeister Hans-Martin Schertl besuchten den Stand.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.