16 Mitarbeiter bringen es auf 455 Jahre bei der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß

Vohenstrauß
23.11.2022 - 11:44 Uhr
Die Mitarbeiter der Raiffeisenbank wurden für ihre Treue ausgezeichnet. Unter ihnen ist auch Vorstandsmitglied Robert Stahl (Vierter von links). Vorstandsvorsitzender Karl Völkl (Vierter von links) würdigte ihre Verdienste.

16 Mitarbeiter, die seit vielen Jahren bei der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß eG im Bank- oder Warenbetrieb beschäftigt sind, lud der Vorstand der Genossenschaft zu einem Ehrenabend in den Raiffeisensaal nach Vohenstrauß ein, um „Danke“ zu sagen. Insgesamt bringen es die Geehrten auf 455 Jahre Betriebszugehörigkeit. Die Anwesenden seien die Stabilisatoren der Genossenschaft, sagte Direktor Karl Völkl, der auch im Namen seiner Vorstandskollegen Direktor Robert Stahl und Direktor Werner Bäumler die Laudatio übernahm. Sie hätten in der Vergangenheit für den Erfolg der Raiffeisenbank ihr Bestes gegeben und würden auch für eine aussichtsreiche Zukunft sorgen.

Völkl würdigte jeden Mitarbeiter mit dessen Werdegang und zeichnete ihn mit einer Dankesurkunde und einem Warengutschein aus. Für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit wurden Christina Frischmann, Jennifer Pschierer und Sonja Weidner geehrt, seit 15 Jahren ist Heidi Hanauer mit dabei. Auf 20 Jahre können Ulrike Schmid, Michael Haubner und Hans Messer zurückblicken und auf 25 Jahre Robert Stahl, der zusätzlich mit einer Urkunde der Industrie und Handelskammer (IHK) ausgezeichnet wurde. Für 35 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Josef Hofmeister geehrt, für 40 Jahre Lisa Hartwig, Renate Hilburger, Karin Lindner, Renate Merdan und Monika Weig. Auch ihnen überreichte der Vorstand eine Urkunde der IHK. Am längsten stehen Franz Beer und Reinhard Hanauer im Dienst der Genossenschaft: Sie blicken auf 45 Jahre Betriebszugehörigkeit zurück.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.