11.02.2020 - 10:08 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Abtauchen in die Meereswelt

Die Unterwasserwelt hat viel zu bieten. Mädchen und Buben sprühen nur so vor Ideen für den Kinderfasching des Turnvereins. Viel Glitzer ist an diesem Nachmittag im evangelischen Gemeindehaus angesagt.

In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt. Die Mädchen und Buben hatten viele Ideen in den Kostümen umgesetzt.
von Elisabeth DobmayerProfil

Krebse, Meerjungfrauen, Kraken, Nemos aber auch Piraten, Zauberer und Einhörner haben am Samstagnachmittag den Kinderfasching des Turnvereins unter dem Motto „Meereswelt“ im evangelischen Gemeindehaus gerockt. Der Kinderfasching ist alljährlich ein Besuchermagnet für große und kleine Anhänger der fünften Jahreszeit. Heuer war ganz viel bunter Glitzer angesagt beim kreativen Faschingsnachmittag. Jede Abteilung ließ sich möglichst viel zur Unterwasserwelt einfallen und die Teams führten mit viel Liebe zum Detail und großem Einsatz teils fabelhafte Choreographien vor.

Die „Tanzmäuse“ entschieden sich für „Fünf kleine Fische“. In farbenfrohen Kostümen hüpften die Mädchen und Buben mit ihren Trainerinnen Stephanie und Alexandra Beierl, Nina Suttner, Christin Preßl und Paula Busch durch den Saal. Auch das Märchen „Arielle“ begeisterte die Zuschauer, das die „Tanzkiddy’s“ künstlerisch verarbeiteten. Seemänner, Zofen und Fabelwesen bevölkerten die Welt der „Arielle“. Zu dieser Welt gehörte ihr strenger Vater Triton, der Herrscher unter Wasser und die Meerhexe Ursula, die das große Glück der Prinzessin verhindern wollte. Triton hatte seiner jüngsten Tochter jeden Kontakt zu den Menschen, den „barbarischen Fischfressern“ verboten. Natürlich nahm die Geschichte ein gutes Ende.

Ein Medley aus drei verschiedenen Liedern tanzte die Teen-Jazz-Gruppe vor. “River“, „Ayy Macarena“ oder der derzeit aktuelle Popsong „Dance Monkey“ von „Tones and I“ baute das Trainerteam um Lea Walbrunn und Annika Brenner mit in den Auftritt ein. Natürlich durfte auch der beliebte Limbo-Tanz-Wettbewerb nicht fehlen, bei dem Paula Busch, Jana Neuber und Alexandra Rückerl die beste Figur abgaben und den Sieg davontrugen.

Bei der Maskenprämierung freute sich Julia Neuber aus Wasserschmetterling über den Sieg. Jana Busch verkörperte einen Tintenfisch und landete auf dem zweiten Platz. Maria und Anna Milbrodt setzten sich als Piraten durch und Luca Höcker als Astronaut. Bis zum Abschluss waren Stimmung und Fröhlichkeit Trumpf. Das TV-Team versorgte die Besucher auch kulinarisch und alle erlebten wieder einen wunderbaren Nachmittag, der zumindest für die Kinder viel zu schnell endete.

Meerjungfrauen waren in der Überzahl. In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt.
Doch auch Kraken und Wasserschmetterlinge stahlen die Schau.
Julia Neuber sahnte als Wasserschmetterling bei der Maskenprämierung ab. Sie war aber auch entzückend anzuschauen.
In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt. Die Mädchen und Buben hatten viele Ideen in den Kostümen umgesetzt.
Nach Herzenslust wurde getanzt und gewippt.
Luca Höcker war als Astronaut zur Faschingsveranstaltung gekommen. Er will hoch hinaus und keinesfalls abtauchen.
In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt. Die Mädchen und Buben hatten viele Ideen in den Kostümen umgesetzt.
In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt. Die Mädchen und Buben hatten viele Ideen in den Kostümen umgesetzt.
In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt. Die Mädchen und Buben hatten viele Ideen in den Kostümen umgesetzt.
In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt. Die Mädchen und Buben hatten viele Ideen in den Kostümen umgesetzt.
In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt. Die Mädchen und Buben hatten viele Ideen in den Kostümen umgesetzt.
In der Unterwasserwelt der Meere geht es ganz schön bunt zu. Alles glitzert und blinkt. Die Mädchen und Buben hatten viele Ideen in den Kostümen umgesetzt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.