09.08.2019 - 12:02 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Anstreicher in der Stadthalle

Der Vohenstraußer Faschingsverein (VFV) nutzt den August, wo nicht ganz so viele Veranstaltungen im Terminkalender der Stadthalle stehen, für ein paar Verschönerungsarbeiten.

Kurze Einweisung und auf geht's - die Mädchen der Jugendgarde sind mit viel Eifer und Spaß dabei.
von Tanja PflaumProfil

Während die Vorbereitungen für den kommenden Fasching bereits angelaufen sind, wird in den nächsten Wochen auch anderweitig in der Stadthalle gewerkelt. Treibende Kraft ist hier Andy Fritsch, der eigentlich für PR&Marketing im VFV zuständig ist, mit Unterstützung der VFV-Techniker Tom Grundler und Wolfgang Höcker, die sich auch um diverse Verkabelungen in der Stadthalle kümmern. „Einiges wurde seit den letzten ‚Streicharbeiten‘ schon wieder arg in Mitleidenschaft gezogen“, begründet Fritsch die Renovierungs-Aktion. So wurden jetzt innerhalb von zwei Tagen die Bühnenfront und mehrere Türen und Wände „aufgehübscht“. Auch der Treppenaufgang zum Blauen Saal, die Handläufe sowie im Foyer der Gang zum ehemaligen Restaurant und die Wände von Kasse/Stuhllager erhielten einen neuen Anstrich. Nach und nach werde auch das restliche Treppenhaus gestrichen, versichert Fritsch. Auch die Behindertentoilette hat einen Anstrich nötig. Als fleißige Helfer erwiesen sich hier mehrere Mädchen der Jugendgarde, die nach kurzer Einweisung, fleißig abklebten oder den Pinsel beziehungsweise die Farbrolle schwangen. Dass so mancher Farbtropfen oder Pinselstrich statt auf der Wand auf den Mädels landete, tat dem Eifer und der guten Laune bei der Arbeit keinen Abbruch.

Schwierig ist, angesichts der zahlreichen Termine in der Stadthalle, einen passenden Termin für solche Renovierungsarbeiten zu finden, betont Fritsch. Der Anfang sei aber nun gemacht, weitere Aktionen werden folgen. So ist beispielsweise geplant, die zum Lokal gehörenden Toiletten zu sanieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.