19.12.2019 - 09:39 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Deutschland sucht den Weihnachtsmann

Mit einem witzigen, kleinen Weihnachtsmusical bringen die Fünftklässler der Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule die Zuschauer zum Lachen. Fetzige Songs tun ein Übriges. Die Eltern sind hellauf begeistert.

von Elisabeth DobmayerProfil

In der Pfalzgraf-Friedrich-Mittelschule durften Eltern, Geschwister, Großeltern, Schüler und viele Gäste, die aus dem Sonderpädagogischen Förderzentrum und den Kindergärten kamen, ein vorgezogenes Weihnachtsfest erleben, das richtig viel Spaß machte. Die Ganztagsklasse der fünften Jahrgangsstufe mit Lehrer Ronny Tölzer studierte das Mini-Musical „Deutschland sucht den Weihnachtsmann“ von Janis Walzel ein. Die Zuschauer sind nach jeder Vorstellung schier begeistert.

So macht die Woche vor den Weihnachtsferien einfach Spaß. Es ist mal wieder Weihnachtszeit, und alle sind sehr fleißig: Die Wichtel verpacken die vielen Geschenke, die Weihnachtsfrau backt leckere Kekse und die Rentiere machen sich bereit für ihre große Tour. Nur der Weihnachtsmann hängt dieses Jahr faul herum. Er hat viel zu viel Kekse genascht - und jetzt ist er rund und träge geworden. Unter seiner Last bricht plötzlich auch noch der Rentierschlitten zusammen. Schnell wird klar: Der Weihnachtsmann ist einfach zu dick geworden. Für dieses Weihnachtsfest am Nordpol muss schnellstens ein Ersatz gefunden werden.

Eines der Rentiere hat die zündende Idee: "Deutschland sucht den Weihnachtsmann" - eine Castingshow. Dazu treten viele bekannte Märchenfiguren wie Hänsel und Gretel, Schneewittchen und die sieben Zwerge oder das Rumpelstilzchen aus dem Wald vor die Jury. Doch keiner der Kandidaten konnte die strengen Auswahlkriterien bestehen. Lediglich als das Rumpelstilzchen auf seine handwerklichen Fähigkeiten verweist und sich als Spezialist für die Reparatur von Rentierschlitten outet, ist Weihnachten gerettet und die Pakete kommen an Heiligabend rechtzeitig zu den Kindern.

Die Schüler der Klasse 5 GTK spielten mit Feuereifer. Vor allem das Bühnenbild verwandelte das Klassenzimmer in eine heimelige Weihnachtsstube mit Kaminfeuer, Christbaum und vielen Paketen. Unter Regie von Ronny Tölzer studierten die Schüler dieses Musical unter Mithilfe der professionellen Gesangslehrerin Andrea Marie ein. Unterstützung erhielten sie auch von deren Ehemann Andreas Nickl. Zusammen zauberten sie mit den verschiedensten Requisiten ein wunderbares Ambiente in das Klassenzimmer, das nicht mehr wiederzuerkennen war und in dem man sich am Kaminfeuer so richtig wohlfühlen konnte.

Rektor Hubert Reil war überrascht, was in diesem Raum in den letzten Tagen alles entstanden ist. „Da steckt wahnsinnig viel Arbeit und pädagogisches Geschick dahinter“, anerkannte er. „Deutschland sucht den Weihnachtsmann, wer ist denn als nächster dran“, sangen die Schüler als der Rentierschlitten mit einem lauten Krachen zusammengebrochen war.

Der begeisterte und minutenlange Applaus war der größte Lohn für die Kinder. Im Anschluss wurde zu Punsch eingeladen, und im Garten wurde eine Feuerschale für den Aufenthalt im Freien angezündet.

Info:

Mitwirkende

Andreas Kriwitzki (Weihnachtsmann), Laura Fromm (Weihnachtsfrau), Sophie Betz (Schneewittchen), Eileen Freisleben (Rumpelstilzchen), Aliya Hofacker (Königin), Janina Janker (Gretel), Timo Völkl (Hänsel), Tugba Nayir (Hexe) sowie Ann-Kathrin Bayer, Amelie Maier, Domenik Wagner (Wichtel), Sina Feddern, Isabella Puff, Johannes Distner (Rentiere), Thomas Kramer, Sebastian Prößl, Sandro Roderer, Maximilian Sulzer und Bastian Töppel (Zwerge).

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.