13.03.2020 - 10:02 Uhr
VohenstraußOberpfalz

E-Center: Abbrucharbeiten schreiten voran

Ein riesiger Schuttberg wartet auf den Abtransport. Vor Ort werden die Baumaterialien gleich geschreddert.
von Elisabeth DobmayerProfil

Viel bestaunt wird derzeit der Abriss des ehemaligen E-Centers an der Altenstadter Straße. Fußgänger und Mütter mit ihren Kindern bleiben lange davor stehen und staunen über die verschiedensten Bagger mit den unterschiedlichsten Spezialgreifwerkzeugen von der Abbruchfirma Hierold aus Moosbach, die offenbar wie von Geisterhand die Betonfertigteile des Einkaufszentrums spielend leicht zerlegen. Übrig bleiben riesige Berge von Schutt, die an Ort und Stelle sofort zerkleinert und zum Abtransport bereit liegen. An anderer Stelle türmen sich Eisenträger, Dämmstoffe oder sonstige Materialien die fein säuberlich voneinander getrennt werden müssen, um anschließend umweltfreundlich entsorgt werden zu können. „Mit dem Abbruch sind wird weitgehend fertig“, stellt Firmenchef Josef Hierold fest. „In den nächsten Tagen rücken wir der Bodenplatte zu Leibe“. Mittlerweile wird auch erstmals die stattliche Größe des gesamten Areals ersichtlich. Ein beachtliches Ausmaß, das erst jetzt so richtig bewusst wird. Die dahinterliegenden Bewohner haben derzeit einen freien Blick auf die Altenstadter Straße. Doch bald dürfte sich diese ungewöhnliche Perspektive wieder ändern. Darum genießen.

Auf dem Areal des ehemaligen Einkaufscenters wird durch den Gebäudeabriss eine ungewöhnliche Perspektive ermöglicht.
Übrig bleiben riesige Schuttberge.
Auf dem gesamten Areal wird mit Hochdruck gearbeitet.
Alle Abbruchbauteile müssen fein säuberlich sortiert werden.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.