27.07.2020 - 10:40 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Exzellenter Abschlussjahrgang an der Realschule Vohenstrauß

Während seiner achtjährigen Amtszeit verabschiedete Direktor Andreas Meier noch nie einen solchen Spitzenjahrgang wie den diesjährigen. 31 der 71 Absolventen glänzen mit einer eins vor dem Komma. 9 Schüler sind besser als 1,5.

Aus der Klasse 10 c der Realschule kommen 6 der 9 Spitzenschüler des Abschlussjahrgangs. Direktor Andreas Meier (Dritter von rechts) und Stellvertreter Kilian Graber (Dritter von links) sowie die Klassleitung Susanne Rieder (hinten, Mitte) sind überaus stolz auf die Leistungen der Absolventen. Absolut bester Abschluss-Schüler ist Lukas Völkl aus Spielberg (Vierter von rechts) mit 1,25.
von Elisabeth DobmayerProfil

71 Realschüler waren zur Abschlussprüfung angetreten und alle haben bestanden. In den acht Jahren in denen Dr. Andreas Meier Direktor an der Bildungseinrichtung war, habe er noch nie so einen phantastischen Jahrgang verabschieden können. Er hob besonders die Leistungen der 10 c hervor, in der 6 von 9 überdurchschnittlichen Schülern einen Notendurchschnitt von 1,5 und besser hatten. Der Gesamtnotendurchschnitt der Absolventen liegt bei 2,17. Insgesamt haben 31 der 71 Entlass-Schüler einen Notendurchschnitt mit einer eins vor dem Komma. Dies entspricht 43,7 Prozent.

Beliebter Visionär geht von Bord

Vohenstrauß

Ausgezeichnete Schüler

Folgende Realschüler erhielten wegen ihrer Leistungen Auszeichnungen, die Klassen- und Schulbesten zusätzlich eine Landkreiswürdigung: Lukas Völkl, Spielberg (1,25); Mona Thalhauser, Neukirchen zu St. Christoph (1,33); Fabian Schuster, Böhmischbruck (1,36); Lea Walbrunn, Vohenstrauß (1,36); Kristina Scheibl, Georgenberg (1,42); Laura Giese, Vohenstrauß (1,45); Michael Bauer, Woppenrieth bei Tännesberg, Sarah Bauer, Moosbach und Hannah Hüttl, Leuchtenberg (alle 1,50).

Außerdem wurden Schüler ausgezeichnet, die in Abschlussprüfungsfächern exzellente Ergebnisse hatten: Eva Michl aus Eslarn und Kristina Scheibl (Betriebswirtschaftsrechnen); Sebastian Hanauer (Waldau), Seraina Kappl (Tännesberg) und Lea Walbrunn (Deutsch). Englisch: Florian Eger (Vohenstrauß). Mathematik I: Timo Vater (Pleystein). Mathematik II; Sabina Feneis (Böhmischbruck) und Lukas Völkl. Physik: Fabian Schuster. Tschechisch: Philipp Hirmer (Unterlind). Französisch: Sophie Seegerer (Tännesberg).

Außerhalb des Unterrichts engagiert

Einige Schüler haben sich während ihrer Schulzeit außerhalb des Unterrichts engagiert. Sie wurden durch den Förderverein und die Schulleitung gewürdigt: Hannah Bäumler aus Vohenstrauß, Seraina Kappl und Lea Walbrunn (Schulband); Florian Eger (Gesang); Tobias Gilch aus Altenstadt (Violone) und Kristina Scheibl (Big Band). Julius Kellner aus Straßenhäuser brachte seine Kenntnisse stets als erster Mann in die Veranstaltungstechnik ein und beim Theater waren Angelique Müller aus Vohenstrauß und Selina Novak aus Eslarn feste Stützen. Mit Tschechisch-Lehrerin Renáta Burcsak überreichte Konrektor Kilian Graber die Zertifikate und Auszeichnungen an: Hannah Bäumler, Tobias Gilch, Toni Grötsch (Reichenau), Sebastian Hanauer, Philipp Hirmer, Lukas Höning (Böhmischbruck), Luca Kleber (Vohenstrauß), Adrian Bartmann (Großenschwand), Laura Giese, Celine Janner (Vohenstrauß), Hanna Randig (Reichenau), Kristina Scheibl, Lukas Völkl und Norina Wutz (Waldau). Zudem erhielt Sophie Seegerer (10 c) den von der Deutsch-Französischen Gesellschaft Regensburg ausgelobten Saint-Exupéry-Preis für außerordentliche Leistungen im Fach Französisch.

Studienrat Martin Wettinger (Mitte) zeichnet in der Klasse 10 b Mona Thalhauser aus Neukirchen zu St. Christoph mit einem Notendurchschnitt von 1,33 und Michael Bauer aus Woppenrieth bei Tännesberg mit dem Notendurchschnitt von 1,50 aus.
Studienrat Paul Rogg (rechts) zeichnet Fabian Schuster aus Böhmischbruck aus der Klasse 10 a mit einem Notendurchschnitt von 1,36 aus.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.