12.09.2018 - 14:35 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Geld gut angelegt

Wer Geburtstag feiert, ist normalerweise Beschenkter. In diesem Fall ist es anders. Anlässlich seines 70. Geburtstags spendet Wolfgang Töppel 5000 Euro an die katholische Pfarrgemeinde. Das Geld ist gut angelegt.

Dekan Alexander Hösl (links) und Kirchenpfleger Günter Hassmann (rechts) nehmen die 5000-Euro-Spende von Wolfgang Töppel (Mitte) strahlend an. Damit kann wieder viel in der Pfarrei und im Kindergarten bewältigt werden.
von Elisabeth DobmayerProfil

Unerwarteter Geldsegen für die Katholische Pfarrgemeinde. Normalerweise werden Geburtstagskinder mit Geschenken überhäuft. In diesem Fall war der Jubilar der Spendengeber. Dekan Alexander Hösl konnte es kaum glauben, als er nach seinem Urlaub den Kontostand der Pfarrei nachprüfte und eine satte Spende in Höhe von 5000 Euro überwiesen war. Töppel feierte heuer runden Geburtstag. Seine tragischen familiären Umstände erlaubten keine größere Feier, und so wollte er das dadurch ersparte Geld spenden und für andere Zwecke zur Verfügung stellen.

Großer Nutznießer war die Pfarrgemeinde, die in nächster Zeit viele große Aufgaben bewältigen muss. 2000 Euro sollen nach dem Willen Töppels für die vielfältigen Belange der Pfarrei eingesetzt werden und 3000 Euro helfen der großen Renovierungsmaßnahme im Kindergarten Don Bosco auf die Beine. Stadtpfarrer und Kirchenpfleger Günter Hassmann freuten sich über den unerwarteten Geldsegen. „Vielleicht überlegt der eine oder andere und findet diese Idee gut“, meinte Töppel.

Eventuell finden sich Nachahmer und folgen seinem Beispiel. Schon des Öfteren griff der Bauunternehmer zugunsten der Kinder in seinen Spendensäckel und erfüllte der Einrichtung die unterschiedlichsten Wünsche und Anliegen. Dekan Hösl hoffte, dass die Baumaßnahme nun bald beginnen kann. „Die Vorbereitungsmaßnahmen dauern erfahrungsgemäß immer länger als die eigentliche Bauausführung“, tröstete der Baumeister angesichts seiner langjährigen Erfahrungen den Bauherrn. Mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“ dankten Pfarrer und Kirchenpfleger dem großzügigen Spender und versprachen, das Geld sinnvoll und nachhaltig einzusetzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp