15.01.2020 - 10:03 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Jugend nicht zu alt für Märchen

„Märchen sind alt und verstaubt“, „Märchen sind nicht mehr zeitgemäß“ – Aussagen, die von der Jugendgarde des Vohenstraußer Faschingsvereins (VFV) vehement verneint und widerlegt werden.

Die Jugendgarde des VFV: 25 Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren zeigen beim Familienball am 26 Januar das erste Mal ihr Programm zum Motto "Es war einmal...Märchen neu vertanzt".
von Tanja PflaumProfil

„Es war einmal…Märchen neu vertanzt“ – das Motto der diesjährigen Faschingssaison zieht sich auch bei den 25 Mädchen der Jugendgarde wie ein roter Faden durch das Programm. Aber halt einfach ein bisschen anders! So lädt die „Fantasie“ gleich zu Beginn zum Zuhören beziehungsweise Zuschauen ein. Und zu sehen gibt es einiges! So tanzen statt einem gleich 12 davon, ein Name wird wörtlich genommen und statt Tradition gibt es Modernes… Neugierig geworden? Mehr wird allerdings nicht verraten. Erst beim Familienball am 26. Januar zeigt der VFV-Nachwuchs was die Trainerinnen Tanja Pflaum, Anna Birkner, Christina Gruber, Anika Windirsch, Theresa Rauh und Annalena Putzer den Youngsters beigebracht haben.

Von der Musikauswahl über die Choreografien bis hin zu den Kostümen lag alles in den Händen dieses sechsköpfigen Teams, das zudem Trainingseinheiten koordinieren und die 25 Mädchen unter einen Hut bekommen musste – was nicht immer so ganz einfach war, wie die Trainerinnen verrieten. Beim Anfertigen der Kostüme, bei Licht und Ton gibt es Unterstützung von Faschingskoordinatorin Aline Schneider, dem „Musikmeister“ Wolfgang Höcker oder dem „Lichtmann“ Andy Fritsch.

Seit Ende September wird wöchentlich einmal trainiert und die Jugendgarde auf „Fasching“ eingeschworen. In den Weihnachtsferien traf sich die Gruppe dann etwas öfter, um die Darbietungen zu verfeinern, damit die Reihen stimmen und Schritte und Bewegungen synchron ausgeführt werden – kurz, um alles „auftrittsreif“ auszuarbeiten. Zu sehen gibt es die Jugendgarde auch in diesem Jahr nicht nur beim "kleinen" Inthronisationsball, dem Familienball, des Vereins. Der Nachwuchs ist auch beim bereits komplett ausverkauften Lumpenball (8. Februar), dem Rosenmontagsball und den beiden Kinderfaschingsveranstaltungen am 2. und 25. Februar dabei.

Heuer tanzen Franziska Beimler, Aileen Gotfryd, Emeli Eckl, Lena Enderlein, Lilly Haase, Luisa Haase, Marie Hartinger, Lara-Marie Heuberger, Marlene Heuberger, Ida Hilburger, Marie Hirmer, Selina Kraus, Vanessa Kühlein, Leonie Lämmlein, Sophie Licha, Lena Liebl, Jennifer Mayr, Michaela Pflaum, Elli Prem, Nina Putzer, Luisa Schwab, Selina Novak, Sophia Trstan, Michelle Wührl und Celine Ziro in der Jugendgarde des VFV.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.