30.03.2021 - 10:42 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Osterhase bringt Vohenstraußer Faschingsorden

Die Faschingssaison ist zwar schon einige Zeit vorbei, aber in diesen außergewöhnlichen Zeiten wirkt sie beim Vohenstraußer Faschingsverein (VFV) noch ein bisschen nach. Nun hat der Osterhase seinen Einsatz.

Heuer gibt es den Corona-Sonderorden des Vohenstraußer Faschingsvereins vom Osterhasen.
von Tanja PflaumProfil

Bereits im Sommer des vergangenen Jahres verliefen die Planungen für die Saison 20/21 beim Vohenstraußer Faschingsverein anders als sonst – man wusste ja nicht genau, was wegen der Coronapandemie auf die Mitglieder zukommen würde. So wurde ein Motto gewählt, das gegebenenfalls auch anders als im Vohenstraußer Fasching gewohnt vorgeführt werden hätte können. Die Trainer suchten die Musik dazu aus, teilten die Garden in coronakonforme Gruppen ein und wollten eigentlich im Herbst mit den Trainingseinheiten starten – aber daraus wurde wegen des Lockdowns nichts. Nachdem die Faschingssaison dann komplett abgesagt worden war, lief für den Moment alles ein bisschen auf Sparflamme. Anfang Januar tauchte im Vorstand jedoch die Frage nach einem Saisonorden auf – trotz oder gerade wegen der Coronapandemie.

Nachdem sich die Mehrheit des Vorstands für einen Saisonorden ausgesprochen hatte, wurde der Entwurf für den Orden bei Daniela Gawlik in Auftrag gegeben und die Mitglieder, Sponsoren und Werbepartner informiert. VFV-Präsident Tom Meyer erklärte, dass der Verein mit dieser Aktion ein bisschen „Faschingsnormalität“ in diese Zeit bringen möchte und, auch wenn man Fasching nicht wie gewohnt zusammen feiern könne, es trotzdem einen Orden geben solle. „Dieser ,Spezialorden‘ soll ein Sinnbild für unseren Verein, für den Vohenstraußer Fasching und seine Freunde sein“, fügte er hinzu. Ein Sinnbild dafür, dass man sich auch in schwierigen Zeiten gegenseitig unterstütze und man sich allen Widrigkeiten zum Trotz nicht unterkriegen lasse.

Die Orden konnten bis Ende Januar bestellt und nun endlich – kurz vor Ostern – auch ausgeliefert werden. Die Auslieferung übernahmen Mitglieder des Vorstands. Der Verein bedankt sich bei allen, die ihn mit ihrer Ordensbestellung unterstützt haben und freut sich schon darauf, mit ihnen bei den verschiedenen Veranstaltungen des VFV – die hoffentlich bald wieder möglich sein werden – gemeinsam zu feiern. Wer noch mehr Fasching erleben möchte, kann sich auch noch Videobeiträge auf der Homepage des Vereins ansehen (www.faschingsverein-voh.de).

Schnitzeljagd statt Faschingszug in Vohenstrauß

Vohenstrauß
Hintergrund:

Vohenstraußer Faschingsverein

  • Über 400 Mitglieder
  • Vier Garden
  • Über 20.000 Gäste im gesamten Jahr
  • 1973 gegründet
Ehrenpräsident Klaus Neumann (hinten) bekommt seinen Orden coronakonform mit Maske von Katja Ring, der zweiten Vorsitzenden des Vohenstraußer Faschingsvereins, überreicht.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.