19.02.2019 - 10:09 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Packende Torraumszenen

Die Spielvereinigung Vohenstrauß war am Wochenende Gastgeber eines zweitägigen Jugend-Futsal-Turniers. Dabei gab es jede Menge viel bejubelte Aktionen des Nachwuchses.

Im Finale gewann die SG Fahrenberg (rechts) mit 1:0 Toren gegen die SG Vohenstrauß/Altenstadt. Thomas Prem (rechts) organisierte das Fußballspektakel für den Nachwuchs. SpVgg-Jugendabteilungsleiter Alfons Raab (links) war voll des Lobes für die hervorragende Abwicklung der zweitägigen Veranstaltung.
von Elisabeth DobmayerProfil

Am Wochenende fand zum zehnten Mal das zweitägige Futsal-Turnier der Jugendabteilung der Spielgemeinschaft Vohenstrauß und Altenstadt mit insgesamt 40 Mannschaften in der Dreifachturnhalle statt. Hauptorganisator Thomas Prem stellte ein hervorragendes Turnier auf die Beine, das mit packenden Torraumszenen, technischen Kabinettstücken und kämpferischen Einsatz die zahlreichen Zuschauer hellauf begeisterte. Bei den Begegnungen, die fair, spannend und vor allem verletzungsfrei verliefen, kamen Freude und Spaß nicht zu kurz. Gemeinsam mit allen Helfern aus Trainern, Betreuern, Verein und besonders auch der Elternschaft hat die Jugendabteilung nicht nur über 400 Kindern das Fußballspielen ermöglicht, sondern auch Zusammengehörigkeit und Zusammenhalt vermittelt.

Jugendleiter Alfons Raab stellte abschließend fest, dass das Turnier eine echte Werbung für den Fußball gewesen ist. Er dankte den Spielereltern, die für ein reichhaltiges Kuchenangebot sowie für belegte Semmeln sorgten und dazu noch den Getränkeverkauf mit stemmten. Natürlich vergaß er auch die Sponsoren nicht, die den Wettbewerb wiederum unterstützt haben. Die verantwortungsvollen Aufgaben der Zeitnahme, der Ergebnisfeststellung und der Musikeinspielung übernahmen mehrere Jugendspieler unter der souveränen Leitung von Felix Sollfrank. Als Schiedsrichter fungierten Wolfgang Grosser, Bernhard Kleber, Marcel Schmidt, Willi Woldrich, Frank Matychowiak und Michael Ott.

Die teilnehmenden Mannschaften erhielten je eine Urkunde und eine „Überraschungstüte“ mit Süßigkeiten. Jeder Spieler konnte einen Pokal in Empfang nehmen.

Den alljährlichen Budenzauber eröffneten am Samstagvormittag acht D-Juniorenmannschaften. Dabei besiegte im Finale die JFG Oberpfälzer Grenzland die SG Vohenstrauß/Altenstadt knapp mit 3:2. Den dritten Platz belegte die JFG Haidenaabtal.

Bei den E-Junioren kämpften ebenfalls acht Teams um die Pokale. Dabei setzte sich im Endspiel der Gastgeber SG Vohenstrauß/Altenstadt erst im Siebenmeterschießen gegen die DJK Neustadt/WN mit 4:2 durch, nachdem es nach regulärer Spielzeit 2:2 stand. Auf dem dritten Platz landete die DJK Weiden.

Den Abschluss des ersten Turniertages bildeten die C-Junioren. Dort bezwang der SV Raigering verdientermaßen die JFG Oberpfälzer Grenzland mit 2:0 Toren. Im Spiel um Platz 3 behielt der FC Weiden Ost die Oberhand über die DJK Weiden.

Am Sonntagvormittag waren die G-Junioren an der Reihe. Hier holte sich die SG Waldau/Letzau/Irchenrieth mit einem 3:0 Erfolg im Endspiel gegen die DJK Weiden den Turniersieg. Die SG Vohenstrauß/Altenstadt erreichte den 3. Platz.

Zum Abschluss des Hallenspektakels standen sich zehn F-Juniorenmannschaften gegenüber. Im Finale gewann die SG Fahrenberg mit 1:0 gegen die SG Vohenstrauß/Altenstadt. Auf den dritten Platz folgte die DJK Weiden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.