05.02.2021 - 10:46 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Vohenstrauß: Neue Beauftragte für Jugend und Senioren

von Josef ForsterProfil

Die Stadtratssitzung bestand nur aus drei Punkten im öffentlichen Teil bestand. Mit einem einstimmigen Votum erhielten Anna Wutzlhofer und Hannes Gilch ihre Bestätigung als neue Jugendbeauftragten der Stadt. Gleiches galt für Martha Bauer und Lydia Mittelmeier für die Bestellung zu Seniorenbeauftragten.

Als Mitteilung von Bürgermeister Andreas Wutzlhofer gab es eine Bestätigung des Förderbetrags in Höhe von 65 Euro bei Inanspruchnahme einer Ferienbetreuung durch die Initiative „Learning Campus“. Wutzlhofer bestätigte eine Prüfung des Vorschlags von Stadtrat Michael Gösl auf Ausstattung von Ortsteilen mit Defibrilatoren. Zu den als Bürgerversammlung-Ersatz gedachten Anregungen aus der Bevölkerung habe es laut Geschäftsleiter Thomas Hermann nur einen telefonischen Hinweis gegeben: den schlechten Zustand eines Waldwegs. Bedenken äußerte neben dem Geschäftsleiter auch Kämmerer Reiner Dötsch zu einer von Thomas Eiber vorgeschlagenen Veröffentlichung von Stadtratsentscheidungen.

Zu der von Heinrich Rewitzer angeschnittenen Ausstattung der Feuerwehrhäuser mit einem Festnetzanschluss konterte der Bürgermeister mit Details zu den bereits umgesetzten und laufenden Maßnahmen diesbezüglich. Die Auftragsvergabe für eine Art Windfang an der Pfalzgraf-Friedrich-Turnhalle nahm das Gremium zusätzlich in den nichtöffentlichen Teil auf.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.