21.10.2020 - 14:18 Uhr
VohenstraußOberpfalz

Warmer Geldregen für Turnverein Vohenstrauß

Der Gewinnsparverein Bayern unterstützt auch gemeinnützige Vereine. Diesmal traf das Los den Turnverein Vohenstrauß, der mit der Liftanlage auf dem Fahrenberg eine große Last trägt. Da kommt das Geld gerade recht.

Ein großes Herz für den Turnverein Vohenstrauß bewies der Gewinnsparverein Bayern eV mit geschäftsführendem Vorstand Thomas Pohl (rechts). Per Losentscheid traf es diesmal die Raiffeisenbank Vohenstrauß-Neustadt, über eine größere Geldsumme verfügen zu können. Der Vorstand mit Werner Bäumler und Geschäftsstellenleiter Hermann Helm (von links) entschieden sich für den Turnverein Vohenstrauß. TV-Vorsitzender Klaus Nigg (Zweiter von rechts) nahm die Summe dankbar für die Skiliftanlage auf dem Fahrenberg entgegen.
von Elisabeth DobmayerProfil

Ein Glücksfall in schwierigen Zeiten. Über eine Spende von 5000 Euro darf sich der TV Vohenstrauß freuen. Das Geld ist für das überregionale Ski- und Snowboardzentrum Fahrenberg bestimmt. Durch die wechselhaften Witterungs- und Schneebedingungen in der nördlichen Oberpfalz ist der Erhalt dieser Einrichtung nur durch die finanzielle Unterstützung verschiedenster Einrichtungen zu gewährleisten. Eine Aufrechterhaltung des Angebots wie zum Beispiel Ski- und Snowboardkurse für Schulklassen insbesondere aus dem östlichen Landkreis und als touristische Attraktion sind für die strukturschwache nördliche Oberpfalz enorm wichtig. Und Corona macht den Unterhalt der Liftanlage sicherlich auch nicht einfacher.

Bei der Übergabe eines BMW-Hauptgewinns in München hob Thomas Pohl, geschäftsführender Vorstand des Gewinnsparverein Bayern, den karitativen Aspekt des Gewinnsparens hervor. Per Los ging der Betrag an die Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß mit der Maßgabe, ihn in einer Summe an eine gemeinnützige Organisation zu überreichen. Dabei fiel die Wahl auf den TV Vohenstrauß. TV-Vorsitzender Klaus Nigg dankte Vorstand Werner Bäumler sowie Geschäftsstellenleiter Hermann Helm von der Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß für die Unterstützung.

Ein großes Herz für den Turnverein Vohenstrauß bewies der Gewinnsparverein Bayern mit geschäftsführendem Vorstand Thomas Pohl (rechts). Per Losentscheid traf es diesmal die Raiffeisenbank Vohenstrauß-Neustadt über eine größere Geldsumme verfügen zu können. Der Vorstand mit Werner Bäumler und Geschäftsstellenleiter Hermann Helm (von links) entschieden sich für den Turnverein Vohenstrauß. TV-Vorsitzender Klaus Nigg (Zweiter von rechts) nahm die Summe dankbar für die Skiliftanlage auf dem Fahrenberg entgegen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.