28.06.2021 - 16:01 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Weiter Probleme mit Wildparkern an den Seen

Auch am vergangenen Wochenende parkten viele Besucher am Steinberger und Murner See ihre Autos auf Feldern oder im Bereich der Rettungswege. Sieben Fahrzeuge wurden abgeschleppt oder umgesetzt.

Wie bereits vor wenigen Tagen (Bild) mussten auch am Wochenende einige Autos abgeschleppt werden, die die Rettungswege blockierten.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Sowohl der Murner See als auch der Steinberger See wurden am Wochenende wieder in die Streifentätigkeit der Polizei einbezogen. Darüber hinaus war laut Polizeibericht auch ein kommunaler Ordnungsdienst vor Ort.

Insgesamt stellten die Polizeibeamten am Samstag drei Verwarnungen gegen Falschparker und am Sonntag 22 Verwarnungen im Bereich des Murner Sees aus. Vor allem im Bereich des Rettungsweges am Murner See wurden 13 Fahrzeuge festgestellt. Nach Lautsprecherdurchsagen durch die Polizei mussten sieben Fahrzeuge abgeschleppt, beziehungsweise auf einen geeigneten Abstellort umgesetzt werden.

„Am Steinberger See gab es keinerlei Beanstandungen bezüglich der Rettungswege“, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Es wurden auch mehrere Fahrzeugführer festgestellt, die ihre Autos auf umliegenden Wiesen abgestellt hatten. Gegen sie wurden Ordnungswidrigkeiten-Verfahren nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz eingeleitet.

„Es bleibt noch zu erwähnen, dass auf einem am Murner See vorhandenen Großparkplatz noch genügend Parkkapazität vorhanden gewesen wäre, so dass sich die Fahrzeugführer die Unannehmlichkeiten ersparen hätten können“, heißt es im Bericht abschließend.

Viele Wildparker an den Seen

Wackersdorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.