08.09.2020 - 09:22 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Rast machen am Knappensee

Laut einer Jury gehört der Knappensee zu den schönsten Orten im Landkreis. Als Preis spendierte die Schreinerinnung eine Holzliege.

Der Knappensee gehört zu den schönsten Orten in der Region – gemäß eines Fotowettbewerbs der Schreinerinnung Schwandorf. Die Suche startete die Innung im Juli: Bürger, Gäste sowie Vereine konnten ihre Lieblingsplätze über einen Fotowettbewerb anmelden, am Ende entschied eine Jury über die Gewinner. Auch der ruhige See, der die Gemeinden Wackersdorf und Steinberg am See miteinander verbindet, schaffte es unter die Sieger. Als Preis spendierte die Schreinerinnung eine Holzliege.

„Uns freut das Ergebnis wahnsinnig. Die Liege ist super bequem und sie wertet das schöne Plätzchen noch einmal auf“, freute sich der Vorsitzende des Tourismus- und Kulturvereins Wackersdorf-Steinberg am See, Anton Zizler, laut einer Pressemitteilung der Gemeinde Wackersdorf. Das „Siegerplätzchen“ befindet sich an einer kleinen Bucht direkt am Rundweg des Sees.

„Der Knappensee ist das perfekte Pendant zum Steinberger See und zum Murner See“, stellte Wackersdorfs Bürgermeister Thomas Falter fest, sein Steinberger Amtskollege, Harald Bemmerl ergänzte: „Wandern, Radeln, Spazierengehen, Rast machen, einfach Entspannen – dazu ist der Knappensee da. Und das bleibt auch so.“ Der See stehe darüber hinaus für die Verbundenheit beider Kommunen, betonte stellvertretender Landrat Jakob Scharf.

25 Foto-Bewerbungen gingen bei der Jury ein. Die vier weiteren Liegen, jeweils im Wert von 1250 Euro, gingen nach Trausnitz (Stausee), Schwarzhofen (General-Stephan-Platz), Bruck (Sandoase) und Schwandorf (Lebenshilfe).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.