22.06.2022 - 08:28 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Vermisster im Murner See tot aufgefunden

Nachdem die Hoffnung mit jeder verstrichenen Stunde geringer wurde, gibt es nun traurige Gewissheit: Der Vermisste, der am Dienstagabend im Murner See bei Wackersdorf untergegangen ist, wurde tot aufgefunden.

25 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes waren ab Mittwochmorgen wieder am Murner See, um weiter nach dem vermissten 41-Jährigen zu suchen.
von Kira Lorenz Kontakt Profil

Am Dienstagabend gegen 18.20 Uhr war ein Stand-Up-Paddler im Murner See in der Nähe des Aussichtsturms verschwunden. Der 41-Jährige und eine 25-jährige Frau waren gemeinsam auf dem Stehpaddel unterwegs und fielen ins Wasser. Eine Gruppe Tretbootfahrer konnte die Frau auf ihr Boot ziehen, der Mann ist laut Auskunft der Polizei untergegangen. Mehrere Personen haben den Vorfall sofort bei der Polizei sowie der Integrierten Leitstelle der Feuerwehr und des Rettungsdienstes gemeldet. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen haben über 100 Einsatzkräfte den Mann am Dienstag jedoch nicht gefunden. Auch der Einsatz eines Rettungshubschraubers und einer Drohne blieben erfolglos.

Ab Mittwochmorgen ging die Suche weiter. Wie eine Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberpfalz auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien mitteilte, waren am Mittwoch noch rund 25 Rettungskräfte im Einsatz – mit Booten, einer Drohne, einem Sonar und einem Tauchroboter. Gegen 13 Uhr sei im Wasser eine Person lokalisiert worden, informiert das Polizeipräsidium Oberpfalz. Die Leiche wurde aus dem Wasser geborgen und als der vermisste 41-Jährige identifiziert. Warum die beiden Stehpaddler ins Wasser fielen, konnte die Polizei noch nicht abschließend klären. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.