15.02.2021 - 10:53 Uhr
WackersdorfOberpfalz

Wegen Corona: Premiere für neues Dinner mit Killer verschoben

Das neue Dinner mit Killer des Ovigo-Theaters sollte eigentlich schon seit Januar aufgeführt werden. Doch das ist wegen Corona derzeit nicht möglich. Nun gibt es einen neuen Zeitplan.

Das neue Dinner mit Killer des Ovigo-Theaters - hier ein Bild aus dem Stück „Mord im Hause Doubleface“ - musste wegen Corona verschoben werden.
von Externer BeitragProfil

Eigentlich hätte die Premiere im Januar 2021 stattfinden sollen, doch erneut machte die Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Das Ovigo-Theater hatte mit „Die spektakuläre Freakshow des Mister Gonzalez“ ein neues Dinner mit Killer angesetzt, das nun ab April starten soll.

Nachdem der bundesweite Lockdown verlängert wurde, war auch den Theater-Verantwortlichen klar, dass einige weitere Termine nicht gehalten werden können. Wie es in einer Pressemitteilung von Ovigo heißt, müssen die Vorstellungen für den 26./27. Februar (Landhaus Trausnitz), den 6. März (Krämerhof Kulz), den 13. März (Schlosshotel Ernestgrün Bad Neualbenreuth) und den 27. März (Landhotel Kastanienhof Georgenberg) verschoben werden.

Die Premiere soll nun am 9. April im Hotel "Glück Auf" in Wackersdorf steigen. Weitere Termine bis in den Herbst folgen. Auch ein gänzlich neuer Termin für den Sommer wurde bereits bekanntgegeben: Am Samstag, 29. Mai, kommt das Dinner mit Killer als Open Air in den Sterngarten Nabburg. Karten können über www.ovigo-theater.de bestellt werden.

Erfreuliche Zahlen trotz Corona

Oberviechtach

Doch warum müssen Termine vor dem 9. April und nach dem 7. März verschoben werden, obwohl der Lockdown beendet sein könnte? Künstlerischer Leiter Florian Wein erklärt hierzu: „Als uns der Herbst-Shutdown traf, standen wir unmittelbar vor Beginn der Proben für das neue Dinner mit Killer. Außer ein paar Videoproben herrschte leider Stillstand. Falls wir nach dem 7. März ad hoc wieder proben können, benötigen wir natürlich noch etwas Zeit, um das Dinner mit Killer so spannend, faszinierend, packend und lecker wie möglich zu machen.“

Das Dinner mit Killer ist seit Oktober 2019 ein Format des Ovigo-Theaters. Die erste Geschichte hieß „Mord im Hause Doubleface“ und könnte im Jahr 2021 ebenfalls zurückkommen.

Ovigo hat vor kurzem außerdem das Programm für die „Zeitreisen“ ab Mai 2021 bekanntgegeben. Bei den Erlebniswanderungen mit Schauspiel geht es vom Skilanglaufzentrum Silberhütte zur Burg Schellenberg, durch das Dorf Thanstein zu den Resten der sagenhaften Burg und mithilfe dreier verschiedener Führungen zur Burg Murach bei Oberviechtach. Karten gibt es über die Ovigo-Webseite.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.