22.09.2021 - 10:33 Uhr
WaidhausOberpfalz

Bundespolizei und Zoll nehmen zwei Männer fest

Bei Kontrollen auf der Autobahn bei Waidhaus gehen den Fahndern zwei Gesuchte ins Netz. Sie müssen Strafen zahlen, dafür aber nicht ins Gefängnis.

Bundespolizei und Zoll gelingt ein Fahndungserfolg.
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Bei Kontrollen auf der A 6 bei Waidhaus stellten der Zoll (KEV Waidhaus) und Fahnder der Bundespolizei in den vergangenen Tagen zwei junge Männer fest, die per Haftbefehl gesucht waren. Ein 31-jähriger Slowake hatte wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auf Weisung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg noch 195 Euro zu zahlen, ein Freund zahlte und ersparte seinem Kameraden so eine Woche Gefängnis. Ein 29-jähriger Rumäne wurde durch die Staatsanwaltschaft München II wegen Urkundenfälschung gesucht. Er war als Lastwagenfahrer von Tschechien kommend unterwegs und konnte die zweimonatige Gefängnisstrafe mit der Zahlung von 2477 Euro abwenden.

Ein Dieb auf dem Vohenstraußer Friedhof

Vohenstrauß
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.