02.09.2019 - 09:51 Uhr
WaidhausOberpfalz

Gottesdienst, Frühschoppen und Blasmusik

Die Jugendfeuerwehr bietet auch am Sonntag ein unterhaltsames Programm zum Gründungsjubiläum.

Hans Hanauer (rechts) und Karl Sattler haben vor 20 Jahren die Jugendfeuerwehr ins Leben gerufen und erhalten wie Bürgermeisterin und Schirmherrin Margit Kirzinger Erinnerungsgeschenke.
von Josef PilfusekProfil

Das Motto „Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr“ ist für die Waidhauser Jugendfeuerwehr Verpflichtung. Und so stand der Sonntag zum 20-jährigen Gründungsjubiläum zunächst ganz im Zeichen des Festgottesdienstes, den Pfarrer Georg Hartl nach dem Kirchenzug der Ehrengäste und Vereinsabordnungen in der Pfarrkirche St. Emmeram feierte. Auch der Geistliche unterstrich dabei die große Wertstellung des Feuerwehrnachwuchses und den Zusammenhalt.

Dieser zeigte sich gleich wieder beim Frühschoppen, bei dem die jungen Leute mitunter ganz schön ins Schwitzen kamen, um die Nachfrage nach Getränken und Imbiss zu stillen. Das galt ebenso beim Mittagessen. Und so blieb in manchem Haus sozusagen „die Küche kalt“.

Auch für den Nachmittag hieß es bei den jungen Leuten: „Wir sind gerüstet.“ Und so war beste Stimmung angesagt, als die „Feierwehr-Muse“ unter der Leitung von Gerhard Hanauer nicht nur fleißig, sondern vor allem prächtig aufspielte und die Gäste überwiegend mit bekannten Liedern aus Böhmen und dem Egerland vorzüglich unterhielt. Auch die Kinder kamen an den Festtagen nicht zu kurz und hatten unter anderem ihren Spaß in der Hüpfburg. Am Ende gab es für die Nachwuchstruppe um Jugendwart Dominik Zintl in jeder Hinsicht ein dickes Lob und viel Beifall.

So sehen Sieger aus. Über die Leistungen der jungen Leute beim Jugendwettbewerb freuen sich unter anderem Bürgermeisterin und Schirmherrin Margit Kirzinger und ihr Stellvertreter Markus Bauriedl (stehend, von rechts).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.