21.01.2021 - 12:17 Uhr
WaidhausOberpfalz

Navis, Werkzeug und Kosmetik im VW

Mit einer ungewöhnlichen Fracht ist am Sonntagnachmittag ein VW Passat auf der A 6 bei Waidhaus unterwegs. Das hochwertige Sammelsurium im Kofferraum erstaunt die Bundespolizisten.

die Schleierfahnder machen einen überraschenden Fund.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Am Sonntag gegen 15.40 Uhr kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus auf der Autobahn A6 bei Waidhaus einen französischen VW Passat, welcher auf der Fahrt von Frankreich nach Rumänien war.

Bei der Kontrolle, so berichten die Beamten, wurden versteckt in mehreren Reisetaschen und Koffern umfangreiche Diebesgüter aufgefunden, für welche die beiden Insassen keinen Eigentumsnachweis vorlegen konnten. Sie gaben an, nur die Transporteure zu sein.

Bei den Gegenständen handelt es sich um mehrere hochwertige landwirtschaftliche Navigationssysteme, wie sie in Mähdreschern oder hochwertigen Traktoren verwendet werden. Auch Werkzeuge, Monitore und Kosmetikartikel befanden sich unter dem Diebesgut. Nachdem sie auch mehrere Kanister mit Diesel mit dem „dazugehörigen“ Instrumentarium wie Schlauch, Trichter und Pumpe mitführten, muss davon ausgegangen werden, dass sie auch für Dieseldiebstähle in Frage kommen.

Das Diebesgut mit einem Wert von mehreren Zehntausend Euro wurde sichergestellt. Die entsprechenden Ermittlungen in Zusammenarbeit mit den Polizeidienststellen im europäischen Ausland wegen Diebstahl wurden durch die Grenzpolizeiinspektion Waidhaus eingeleitet. Die beiden Insassen durften nach der Anzeigenaufnahme die Fahrt, dann allerdings ohne Diebesgut, fortsetzen.

In der Gemeinde Moosbach brennt ein Dachstuhl

Heumaden bei Moosbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.