19.05.2019 - 11:45 Uhr
WaidhausOberpfalz

Nur ein Mädchen

Zwölf Kinder feiern in Waidhaus Erstkommunion. Festliche Musik spielte am Sonntagmorgen eine große Rolle, und auch das Wetter spielte zur Freude aller mit.

Mit ihren vier Lehrerinnen, allen Taufpaten und Pfarrer Georg Hartl (hinten, Siebter von links) feierten 12 Kinder am gestrigen Sonntag ihre Erstkommunion in der Emmeramskirche.
von Josef ForsterProfil

Beste Voraussetzungen also nicht nur für Bianca Rauch als einziges Mädchen. Das ungleiche Verhältnis zu elf Buben hatte es im Grenzort auch noch nicht gegeben. Viele Angehörigen feierten schon am Vormittag den Festgottesdienst gemeinsam mit ihr und Jason Ach, Johannes Balk, Luca Eder, Korbinian Grötsch, Jacob Grötsch, Rigobert Hösl, Fabian Kirner, Manuel Reber, Lukas Reichenberger, Jonas Schmucker sowie Maximilian Wölfl. Das Waidhauser Vereinsorchester unter Leitung von Hermann Mack spielte in großer Besetzung beim Gottesdienst in der Pfarrkirche. An der großen Kirchenorgel spielte Markus Mathy sein Talent. Doch nicht alleine nur Musik erklang, sondern ebenso Gesang. Allen voran Anna Schön, die in Begleitung von Dominik Schelter solo auftrat. Am Ambo übernahm Kantor Josef Dierl eine tragende Rolle. Auf "Jesus Christus, Gottes Sohn und Erlöser" deutete Pfarrer Georg Hartl, was im Fensterfries durch Brot und Fische symbolisch dargestellt sei und gleichfalls in der neuen Ausmalung der Emmeramskirche. Eine Dankandacht am späten Nachmittag rundete den großen Festtag mit Opfergang für die Kinder in der Diaspora ab. Am Montag wird um 8 Uhr in der Pfarrkirche eine Messe mit den Erstkommunion-Familien gefeiert, bevor gleich im Anschluss Aufbruch zum Ausflug ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.