08.04.2021 - 14:22 Uhr
WaidhausOberpfalz

Ohne Führerschein auf A 6 bei Waidhaus gestoppt

Ein Bulgare hat für ein Fahrzeuggespann nicht den passenden Führerschein. Nachdem Schleierfahnder der Grenzpolizei Waidhaus den Mann gestoppt haben, muss der Beifahrer einspringen.

Symbolbild
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Ohne die erforderliche Fahrerlaubnis für ein Fahrzeuggespann, mit bulgarischer Zulassung bestehend aus einem Citroen Jumper und einem großen Anhänger, war ein 39-jähriger Bulgare auf der Autobahn A 6 in Richtung Osten unterwegs. Dies stellten die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion (GPI) Waidhaus bei einer Kontrolle am Donnerstag gegen 8 Uhr fest und zeigten den Mann an.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier

Eslarn

Der Beifahrer, ein 48-jähriger Bulgare, hätte die dafür nötigen Führerscheinklassen vorweisen können. Er gab an, dass ihm während der Fahrt übel geworden sei und sie daher einen Fahrerwechsel gemacht hätten, heißt es in der Pressemitteilung. Nach der Anzeigenaufnahme konnten beide mit dem Gespann in Richtung Bulgarien weiterfahren - natürlich mit dem vorherigen Beifahrer am Steuer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.