10.10.2019 - 13:08 Uhr
WaidhausOberpfalz

Unbekannte verwüsten Waggon

Rowdys machen sich über eine der Hauptattraktionen auf dem Tourismussektor her: den frei zugänglichen Eisenbahnwaggon in Waidhaus. Die Marktgemeinde hat Anzeige erstattet.

Der historische Eisenbahnwaggon beim ehemaligen Bahnhof ist unbekannten Rowdys zum Opfer gefallen.
von Josef ForsterProfil

Die Tat geschah nach ersten Vermutungen bereits am Wochenende. Da es sich um mutwillige Beschädigungen handelte und Sachschaden von beträchtlichem Ausmaß an dem historischen Original entstand, blieb der Verwaltung keine andere Wahl, als die Polizei einzuschalten. Tourismusprospekte und anderes Infomaterial wurde im ganzen Raum zerstreut; historisches Bildmaterial von den Wänden gerissen und Inventar kaputt gemacht. Der Schaden beläuft sich nach bisherigen Schätzungen auf rund 500 Euro. Die Polizeiinspektion Vohenstrauß bittet unter der Telefonnummer 09651/92010 um Hinweise.

Nur durch Zufall haben die Verantwortlichen vor Jahren den Waggon gefunden, der nachweislich auf der Strecke zwischen Eslarn und Weiden viele Jahrzehnte im Einsatz war. Durch eine außerordentliche Gemeinschaftsleistung aller Vereine entstand daraus ein Schmuckstück, das beim ehemaligen Bahnhof gerne für eine Rast oder zur Information über den Bocklweg und zur einstigen Eisenbahnlinie genutzt wird.

Mit einem einladenden Outfit ist es jetzt erst einmal nichts mehr, nachdem der Waggon ein trauriges Bild abgibt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.