24.09.2019 - 10:07 Uhr
WaidhausOberpfalz

Viele Waidhauser sind beim VdK

Zwölf Prozent der Waidhauser sind im Ortsverband des VdK, lobt Bürgermeister Markus Bauriedl bei der Versammlung des Sozialverbands im Vereinslokal "Alte Post". Auch an langjährigen Mitgliedern fehlt es nicht.

Ortsvorsitzender Helmut Federl (Dritter von rechts) ernennt Karl Nickl (Sechster von links) neben weiteren Ehrungen im Vereinslokal "Alte Post" zum neuen Ehrenmitglied des VdK-Ortsverbands Waidhaus.
von Josef ForsterProfil

Der VdK Waidhaus hat 250 Mitglieder, darunter auch einige, die seit vielen Jahren dabei sind. Mehr als die Hälfte derer, die geehrt werden sollten, waren der Einladung gefolgt und im Vereinslokal zur Versammlung erschienen. Sie erhielten eine Urkunde sowie eine Ehrennadel. "Das ist immer eine schöne Runde", lobte Bürgermeister Markus Bauriedl den Ortsverband zum Ende der Zusammenkunft. Die Marktgemeinde Waidhaus könne stolz sein auf diese rührige VdK-Gemeinschaft. Zwölf Prozent der Waidhauser seien Mitglied beim VdK – ein beachtlich hoher Anteil. Eine Kritik, dass der Beitrag in Höhe von sechs Euro monatlich zu hoch sei, entkräftete Federl, der beim Sozialverband auch als Landesrevisor tätig ist, mit Verweis auf das beschäftige Fachpersonal und die vielfältigen Aufgaben des Verbandes.

Auf Bayernebene genieße der Sozialverband VdK ein "rasantes Wachstum". Darauf wies der Waidhauser Ortsvorsitzende Helmut Federl im Vereinslokal "Alte Post" hin und ergänzte: "Dieser Aufwuchs ist ein klares Zeichen, dass die Menschen auf den VdK als Helfer, Partner und Experte in sozialrechtlichen Fragen vertrauen." Am liebsten höre Federl den Satz: "Der VdK hat mir geholfen."

Auszeichnungen:

VdK-Ortsvorsitzender Helmut Federl, zweiter Bürgermeister Markus Bauriedl sowie Kassiererin Stefanie Mack zeichneten langjährige Mitglieder aus. Heraus stach die Ernennung von Karl Nickl zum Ehrenmitglied: Er ist seit 60 Jahren Mitglied. Seit 30 Jahren sind Johann Voit und Josef Achmann dabei. Für 20 Jahre erhielten Karl Sattler, Johann Schwarzmeier, Ida Federl, Markus Grötsch und Josef Balk eine Auszeichnung. Zur Riege der zehnjährigen Mitglieder gehören Rosemarie Planner, Markus Schwarz, Hermine Kleber, Elisabeth Wildenauer, Anita Zeug, Johann Grötsch, Irmgard Schuller, Elisabeth Argauer-Haberkorn, Christine Stöckl, Christa Zetzl, Barbara Wolf-Mathy und Adolf Dietl. Darüber hinaus ehrte der Ortsvorsitzende Hedwig Weber, Anton Moll senior und Hermann Sommer für 20, sowie Peter Lottes für zehn Jahre treue Mitarbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.